Kirche

Katholische Kirche will sich im Kreisdekanat Kleve neu aufstellen

Als Kirche zukunftsfähig bleiben

Vorschläge für sechs pastorale Räume im Kreisdekanat Kleve haben Weihbischof Rolf Lohmann und Generalvikar Dr. Klaus Winterkamp im Petrus-Canisius-Haus in Kevelaer vorgestellt.

2-G-Regel in der Basilika und im Bühnenhaus

Karnevalist*innen freuen sich auf ihre Wallfahrt

Lange hat der VFR Blau-Gold gezittert, ob die so beliebte „Wallfahrt der Karnevalisten“ in diesem Jahr endlich wieder stattfinden kann. Ja, sie findet statt am Sonntag 7. November 2021.

Dennis Hartjes forscht seit 2018 zur Wettener Pfarrei und Kirche

Zu Besuch auf einem Rundgang durch die „Perle an der Niers“

Die Wettener St. Petrus-Kirche kennt Dennis Hartjes wie kein Zweiter. Seit 2018 arbeitet der junge Kirchenhistoriker, Theologe und Lehrer an seiner Promotionsarbeit.

Markus J. König unterstützt mit seiner Stiftung katholische Kitas im Bistum Münster

Kitas als Glaubensorte fördern

„Man kann sich nicht für oder gegen etwas entscheiden, wenn man es nicht kennt.“ Markus J. König (55) ist ein pragmatisch denkender Mensch. Das gilt für ihn auch, wenn es um die Weitergabe des christlichen Glaubens geht.

Startschuss ist am letzten Oktoberwochenende

Kapellenplatz wird nun umgebaut

Seit Anfang 2018 laufen die Planungen zur Umgestaltung des Kapellenplatzes. Nun sollen die Bagger anrollen.

Pfarrer Dr. Modestus Anyaegbu verstärkt das Seelsorgeteam an St. Marien

Neuer Pfarrer bleibt für ein Jahr

Seit dem 5. September 2021 ist Pfarrer Dr. Modestus Anyaegbu neu an der Pfarrei St. Marien in Kevelaer.

86 Treckerfahrer*innen holten sich den Segen auf dem Kapellenplatz ab

Oldtimer-Treckerwallfahrt trotz des Regens ein Erfolg

Als der Tag schon mit Regen begann, hatte Dr. Sebastian Rütten ein mulmiges Gefühl: Ob bei dem Wetter viele Treckerfahrer*innen zur Oldtimer-Wallfahrt nach Kevelaer kommen werden? Und ob sie kamen.

Frank Ingendae verstärkt seit Mitte August 2021 das Seelsorgeteam an St. Marien

Den Geist der Kirche lebendig halten

Seit Jahren schon ist Frank Ingendae mit seiner Familie in Twisteden beheimatet. Nun hat der Pastoralreferent eine neue berufliche Wirkungsstätte an der Pfarrei St. Marien in Kevelaer gefunden.

Letzte Motivplatte auf der Hauptstraße wurde verlegt

Nun ist auch Altötting in Kevelaer verankert

Was lange währt, wird endlich – na ja, zumindest mal fertig. Ob‘s auch gut geworden ist, mag jede*r für sich selbst entscheiden.

Erste Wallfahrt mit historischen Traktoren zum Erntedankfest am 3. Oktober

Mit Oldtimern nach Kevelaer

Knatternd biegt der hellblaue Trecker von André Dahlke um die Ecke, fährt durch das offene Gartentor auf den Rasen im beschaulichen Hinsbeck, wo Dahlke ihn routiniert zwischen zwei weiteren Treckern einparkt…

Wie die Pandemie die Feierlichkeiten zur Erstkommunion in Wetten verändert hat

Weniger Brimborium und digitale Ideen

Pastor Klaus Klein-Schmeink ist seit vergangenem Jahr für die Kommunionvorbereitung und -durchführung in Wetten zuständig…

Die Organisator*innen wollen einen Einblick hinter die historischen Mauern ermöglichen

Veranstaltungsreihe im Priesterhaus startet im Oktober

Die aktuellen Vorgaben lassen es nun endlich zu, dass die Kevelaerer Wallfahrtsleitung die Reihe „Kultur im Priesterhaus“ wieder aufleben lassen kann. Insgesamt laden die Organisator*innen zu vier Kulturabenden in den Speisesaal des Priesterhauses ein.

Corona zum Trotz: Prozession, Frühschoppen und eine Almhütte

Twistedener Dorfkirmes mal anders

Dorfkirmes mal anders: mit diesem Slogan startete die kurzfristige Aktion vieler Twistedener Vereine, das traditionelle Kirmesfest trotz oder mit Corona feiern zu können.

Jüd*innen, Christ*innen und Muslim*innen blickten in Kevelaer auf Gemeinsamkeiten und beteten für den Frieden in der Welt

Interreligiöse Friedenswallfahrt lud ein zum Gebet

„In Zeiten des Ex­tremismus und Fanatismus wollen wir auf die Wurzeln unseres Glaubens und des Friedens und auf die Gemeinsamkeiten unserer Religionen schauen“ – mit diesen Worten begrüßte Pastor Gregor Kauling die Teilnehmer*innen der 7. Interreligiösen Friedenswallfahrt.

Krankenbruderschaft Rhein Maas lädt zum Tag des offenen Parks nach Wissen

Spaziergang im Spätsommer im Schlosspark

Erstmalig lädt die Krankenbruderschaft Rhein Maas im Spätsommer nach Schloss Wissen ein: Zwar wird es auch in diesem Jahr kein Parkfest der gewohnten Art geben, wohl aber einen Tag des offenen Parks am 19. September 2021.