Wirtschaft

Freuen sich auf das Projekt ,Jobsurfing Niederrhein‘: v.l. Pareskevi Malliaridou (Unternehmensservice der Stadt Nettetal), Tobias Nelke (Kevelaer Marketing), Frank Wöbbeking (document1), Dr. Anke Schirocki (Agrobusiness Niederrhein), Anne van Rennings, Ute Neu (beide LEADER-Region „Leistende Landschaft”), Uwe Bons (Wirtschaftsförderung Stadt Straelen) und Lucas van Stephoudt (Wirtschaftsförderung Stadt Geldern). Foto: Lei.La e.V.
Zwei Kandidaten bekommen die Chance, zehn verschiedene Berufe auszuprobieren

Bewerbungsstart für „Jobsurfing Niederrhein“

Im Rahmen des Projekts „Jobsurfing Niederrhein“ lernen die beiden Ausgewählten jeweils zehn Berufe kennen und stellen diese anderen jungen Menschen auf verschiedenen Kanälen vor.

Bürgerinnen und Bürger können auf einer Informationsveranstaltung der Wallfahrtsstadt alles über Wärmeplanung erfahren. Symbolbild: pixabay
Die Wallfahrtsstadt lädt zu einer Bürgerinformation am 6. März ein

Kommunale Wärmeplanung

Im Rahmen der kommunalen Wärmeplanung lädt die Wallfahrtsstadt Kevelaer zu einer Bürgerinformationsveranstaltung am Mittwoch, 6. März 2024, von 17 bis 20 Uhr im Konzert- und Bühnenhaus ein.

Zehn Unternehmen verspielen eigene Gutscheine beim Stadtquiz. Foto: Wallfahrtsstadt Kevelaer
Zehn Unternehmen, Zehn Tage und jede Menge Gutscheine

Stadtquiz geht in die nächste Gewinn-Runde

Ab dem 5. März 2024 werden täglich in einem Special Gutscheine von zehn Kevelaerer Unternehmen im Wert von über 2.000 Euro als Gewinn im Stadtquiz ausgespielt.

Besonders beliebt in den vergangen Jahren: der Apfelbaum. Symbolbild: pixabay
Wer einen Zuschuss für einen heimischen Baum beantragen möchte, kann dies ab sofort online tun

1.000-Bäume-Programm

Das 1.000-Bäume-Programm des Kreises Kleve war in den vergangenen Jahren überaus erfolgreich. Jetzt wird das Förderprogramm mit dem Ziel, kreisweit viele heimische Bäume zu pflanzen, neu aufgelegt.

Von April bis Juni gewähren sechs lokale Unternehmen den „Blick hinter die Kulissen“ Foto: WALTHER Faltsysteme GmbH
Lokale Unternehmen geben wieder Einblicke in ihren Arbeitsalltag

„Blick hinter die Kulissen“

Von April bis Juni 2024 werden sechs lokale Unternehmen sich und den dazugehörigen Arbeitsalltag präsentieren.

UVK schlägt Feste zur Belebung der Innenstadt Kevelaers vor

Verkaufsoffene Sonntage für 2024

Die Unternehmervereinigung Kevelaer (UVK) hat zum Ende des vergangenen Jahres fünf Veranstaltungen für das laufenden Jahr vorgeschlagen, an denen die Geschäfte in der Innenstadt sonntags geöffnet werden können.

Die Initiatoren des Agrar-Forums freuen sich über die vierte Veranstaltung dieser Art. An der Organisation beteiligt sind Dr. Franz-Josef Stork (3.v.l.) und Christian Wucherpfennig (l.) von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Brigitte Jansen (3.v.r.) und Nathalie Tekath-Kochs (2.v.l.) von der WfG Kreis Kleve sowie Georg Remy (2.v.r.) und Sarah Bössow (r.) von der Messe Kalkar. Foto: Wirtschaftsförderung Kreis Kleve
Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen und die Wirtschaftsförderung Kreis Kleve laden zum 4. Agrar-Forum Niederrhein ein

Perspektiven für die Landwirtschaft

Das „4. Agrar-Forum Niederrhein“ steht unter dem Motto: „Zukunftsthemen der Landwirtschaft: Herausforderungen und Chancen von KI bis ESG“.

Einige Exemplare haben es schon geschafft: Marion Piegenschke im neuen Verkaufsraum. Fotos: HvL
Mit weiteren Geschäftsinhabern der Busmannstraße zieht sie in ein gemeinsames Ladenlokal

Marion Piegenschke zieht um

Die alteingesessenen Geschäfte in Kevelaer, „Christliche Kunst Bauer“ mit Inhaberin und Inhaber Anja und Dirk Görtz und die „Erzgebirgsstube“ mit Inhaber Michael Helgers auf der Busmannstraße werden sich um die Kerzenkunst von Marion Piegenschke erweitern.

Gudrun Rehbein (Dehoga) und Dieter Wolf von der Prüfungskommission übergeben Hotelleiterin Nicole Grüttner (Mitte) die Auszeichnung. Foto: Caritasverband Geldern-Kevelaer
Dehoga vergibt Top-Klassifizierung an das Hotel

Ausgezeichneter Klostergarten

Ausgezeichnet schlafen und tagen: Das Hotel Klostergarten in Kevelaer bleibt weiterhin eine der Top-Adressen am Niederrhein.

Die Planungen für das Gewerbefest laufen auf Hochtouren Foto: Wallfahrtsstadt Kevelaer
Unternehmen, Gastronomen und Vereine haben die Chance, sich als Aussteller zu präsentieren

Gewerbefest geplant

Das Gewerbegebiet Süd plant am 29.09.2024 in der Zeit von 11 bis 17 Uhr an der Zeppelin- und Delbrückstraße sowie am Haagscher Weg ein Fest für die ganze Familie.

Das Radeln nach Zahlen entlang des Knotenpunktsystems erfreut sich im Kreis Kleve großer Beliebtheit. Foto: Wirtschaftsförderung Kreis Kleve
Am Sonntag, 18. Februar, werben Städte und Gemeinden aus dem Kreisgebiet auf der ReiseWelt 2024

Tourismus im Kreis Kleve

Erholungssuchende haben im Kreis Kleve viele Möglichkeiten, die schöne niederrheinische Landschaft für sich zu entdecken.

AGRI-Photovoltaikanlage als Möglichkeit für klimafreundlichen Strom. Symbolbild: pixabay
Im Klima- und Umweltauschuss wurde das Konzept einer AGRI-Photovoltaikanlage vorgestellt

Karotten anbauen, Energie erzeugen

Dass mehr und mehr Energie aus regenerativen, sprich erneuerbaren Quellen statt aus fossilen Brennstoffen erzeugt werden muss, steht für Menschheit außer Frage. Neben Windenergieanlagen, die ausreichend Platz und windreiche Bedingungen vorfinden müssen, sind Photovoltaikanlagen eine gute Option.

So sieht die neue Kampagne aus. Foto: mera
„mera“ wirbt mit „echten Geschichten“ für Futter für sensible Hunde

Neue Kampagne aus dem Leben

„HUNDert Prozent Lebensfreude“ – das verspricht der Kevelaerer Tierfutterhersteller „mera“ mit seiner neuen Kampagne zu seinen Produkten der Hundefutterlinie „pure sensitive“.

Am Stand von Agrobusiness Niederrhein e.V. (von links): Julia Janßen (Ortsbürgermeisterin Lüllingen), Kirsten Hammans (Agrobusiness Niederrhein e.V.), Christina Beckers (Stadt Straelen), Dr. Anke Schirocki (Geschäftsführerin Agrobusiness Niederrhein e.V.), Sven Kaiser (Bürgermeister Stadt Geldern), Jennifer Elspaß (Heideprinzessin Lüllingen), Silke Gorißen (Ministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen), Johanna Heufs (Blumenmädchen Straelen), Brigitte Jansen (Geschäftsführerin Wirtschaftsförderung Kreis Kleve), Irina Schultz (Wirtschaftsförderung Kreis Kleve) und Fee Knupp (Wirtschaftsförderung Kreis Kleve). Foto: Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen
Kreiswirtschaftsförderung zieht positive Bilanz zur "Grünen Woche" in Berlin

Erfolgreicher Messeauftritt

Rund 275.000 Besucherinnen und Besucher kamen in diesem Jahr zur 88. Grünen Woche in Berlin.

Matthias Kötter (links), Geschäftsführer Hexagon Purus in Weeze, und Morten Holum Präsident & CEO Hexagon Purus. Foto: Hexagon Purus
Hexagon Purus/Wystrach in Weeze eröffnet für 12, 5 Millionen eine neue Produktionsstätte

Klimaneutrale Zukunft am Niederrhein

Fand erst vor einem Jahr auf dem Gelände der Firma Hexagon Purus /Wystrach in Weeze der Spatenstich für die neue Produktionshalle statt, erfolgte dieser Tage bereits die offizielle Einweihung des 12, 5 Millionen Invests.