Wirtschaft

Karin Eißing eröffnet im August ihre Podologie-Praxis am Bahnhof

Gesunde Füße für Kevelaer

Wenn Karin Eißing über ihre Arbeit als Podologin spricht, steht ihr die Leidenschaft für diese Tätigkeit ins Gesicht geschrieben. Für viele dürfte das sicherlich verwunderlich sein, arbeitet die 50-Jährige doch tagtäglich mit Füßen – für viele ein rotes Tuch.

Landrätin Silke Gorißen erhielt erfreuliche Nachricht von Wirtschaftsminister Professor Pinkwart

Kreis Kleve wird Förderkulisse

Landrätin Silke Gorißen wurde von Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart darüber informiert, dass mit der neuen Förderperiode Investitionen der gewerblichen Wirtschaft in arbeitsplatzschaffende oder -sichernde Maßnahmen und Investitionen der öffentlichen Hand in die Verbesserung wirtschaftsnaher Infrastruktur nun auch im Kreis Kleve bezuschusst werden können.

Kevelaerer Unternehmen unterstützt in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten

MERA spendet Tierfutter

Bei den Unwettern der vergangenen Woche haben nicht nur viele Menschen ihr Zuhause verloren. Auch zahlreiche Haustiere sind über Nacht obdachlos geworden.

Maryam Seifollah und Amir Motififar übernehmen das Lokal von Helga Zukrigl

Orientalisches Flair im Antik-Café

Rund drei Monate war es still im Antik-Café an der Busmannstraße. Nun haben sich mit Maryam Seifollah und Amir Motififar neue Betreiber gefunden.

Matthias Tebartz van Elst ist „Innungsbester Südkreis“ und belegt 3. Platz beim Wettbewerb „Die gute Form“

Auszeichnung für Kevelaerer Tischler

Er ist schon ein fester Termin im Kalender der Kreis Klever Tischler-Innung: der Wettbewerb die „Die Gute Form – Tischler gestalten ihr Gesellenstück“.

Dr. Sabine Kisselbach ist seit dem 15. Juli dabei

Neue Geschäftsführerin der Karl-Leisner-Trägerschaft

Dr. Sabine Kisselbach (57) ist seit dem 15. Juli 2021 neue Geschäftsführerin der Katholischen Karl-Leisner-Trägergesellschaft (KKLE). Gemeinsam mit Sascha Sartor, Sprecher der Geschäftsführung, leitet sie künftig das Führungsteam.

Miriam und Lukas Hermens übernehmen ab Oktober das „Basilika Stuebchen“ in Kevelaer

Der Charme des Stübchens soll bleiben

Das Echo war groß, als Miriam und Lukas Hermens verkündeten, dass sie ab Oktober die neuen Betreiber des „Basilika Stuebchens“ sein werden. Freude mischte sich mit Skepsis – wissen doch viele Stammkund*innen, was sie an der aktuellen Betreiberin Ute Timmer haben.

Tecklenburg GmbH aus Straelen baut und vermarktet das „Tulpen- Quartier“ an der Hubertusstraße

„Blühendes Leben“ auf alter Gärtnerei

Das jahrelange Tauziehen um das Gärtnerei-Gelände an der Hubertusstraße scheint vorbei. Der Gewinner kommt aus Straelen und heißt Tecklenburg.

Lossprechungsfeier der Innung Sanitär-Heizung-Klima Kreis Kleve

Handwerker*innen feiern ihren Abschluss

Verspätet, aber nicht weniger herzlich feierte die Innung Sanitär-Heizung-Klima Kreis Kleve den erfolgreichen Abschluss junger Handwerker*innen.

Die Bäcker-Innung Niederrhein Kleve-Wesel feierte mit ihren Nachwuchskräften die Lossprechungsfeier

48 neue Fachkräfte im Handwerk

Die Bäcker-Innung Niederrhein Kleve-Wesel freut sich über neue 48 Fachkräfte. Die Innung feierte mit ihren neuen Nachwuchskräften in der Sporthalle am Berufskolleg Geldern ihre diesjährige Lossprechungsfeier.

Kevin Hellmuth schließt seine verkürzte Ausbildung mit Gesamtnote „gut“ ab

Sparkasse feiert neuen Bankkaufmann

Da war die Freude groß: Kevin Hellmuth, frischgebackener Bankkaufmann bei der Sparkasse Goch-Kevelaer-Weeze, hat nach nur zwei Jahren vorzeitig die Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer abgelegt.

Azubis und Umschüler*innen freuen sich über ihren Abschluss

Die Chance in der Schulmensa genutzt

Christin Wenzel, Desiree Dix, Lena Hermann, Ashley Larissa Schoofs, Evelyn Gergert und Boris Bernsdorf können jetzt durchstarten: Sie alle haben in der Schulmensa in Kevelaer eine Ausbildung oder Umschulung in Voll- oder Teilzeit absolviert.

Fördermittel für die Weiterentwicklung von Ladenflächen in Kevelaer bewilligt

„Kampfansage gegen Leerstand“

Wer zukünftig eine freie Ladenfläche in der Innenstadt Kevelaers anmieten möchte, kann grundsätzlich auf eine Förderung durch das Land NRW hoffen. Das teilte Wirtschaftsförderer Hans-Josef Bruns nun mit.

Ab sofort ist die „KevelaerCard“ erhältlich. Nicht nur als Gutschein verwendbar, auch Ermäßigungen gibt’s

Mehr als ein Stadtgutschein

Das Rad neu erfinden lässt sich mit einem herkömmlichen Stadtgutschein in der heutigen Zeit sicherlich nicht. Viele Städte und Kommunen machen bereits Gebrauch von dieser Möglichkeit, Kaufkraft an die örtliche Wirtschaft zu binden. Auch in Kevelaer ist der Stadtgutschein bekannt.

Volksbank an der Niers blickt auf ein gutes Geschäftsjahr zurück

Den Themen der Zukunft stellen

Die Volksbank an der Niers blickt gemeinsam mit ihren Mitgliedervertreter*innen auf das Geschäftsjahr 2020 zurück. Die letzten Monate waren durch große Herausforderungen für Gesellschaft und Wirtschaft geprägt.