Beiträge

Der freischaffende Intonateur aus Kevelaer hat sich beworben

Matthias Wirth möchte in den Landtag

Am 15. Mai 2022 wird in Nordrhein-Westfalen ein neuer Landtag gewählt. Matthias Wirth, Mitgliederbeauftragter im CDU-Kreisvorstand und der CDU Kevelaer, hat in diesen Tagen seine Bewerbung um die Kandidatur im Wahlkreis Kleve I eingereicht.

Hendrik Busmann könnte bald den Kevelaerer Verkehr leiten

Bus-Ampelmännchen oder Ampel-Busmännchen?

Karl Marx tut‘s in Trier, Elvis Presley in Friedberg, Ludwig van Beethoven in Bonn. In Bremen sind die Stadtmusikanten dafür zuständig und in Hameln der Rattenfänger. In Wien macht‘s derweil ein Pärchen, in Frankfurt und München gerne auch ein gleichgeschlechtliches.

Reduzierung der Geschwindigkeit soll für mehrere Straßen geprüft werden

CDU legt bei Verkehrssicherheit auf Keylaer nach

Nach Veröffentlichung der CDU-Initiative zur Verkehrssicherheit auf dem Erdkampsweg haben sich nunmehr bei der CDU-Ratsfrau Ellen Mietz weitere Anwohner*innen von Keylaer gemeldet, die mit den gleichen Verkehrsproblemen zu kämpfen haben.

Landrätin Silke Gorißen besuchte die Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände

Wichtige Sozialpartner im Kreis Kleve

Ländrätin Silke Gorißen besuchte die Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände im Kreis Kleve im Rahmen einer Sitzung im Hotel Klostergarten in Kevelaer.

Ministerin übergab Förderbescheid

630.000 Euro für Seifert-Orgel

Große Freude in der Wallfahrtsgemeinde St. Marien: Mit dem stattlichen Förderbescheid, den Ministerin Scharrenbach am Mittwochmittag überbrachte, scheint man dem angestrebten Ziel des Orgelbauvereins der Gemeinde ein gutes Stück nähergekommen zu sein.

SPD-Ratsfraktion fordert Bericht über die Entwicklung des Grundwasserspiegels

Grundwasser bedarf dringend des Schutzes

Die SPD-Fraktion im Rat der Wallfahrtsstadt Kevelaer hat die Verwaltung um einen Bericht gebeten, wie sich der Grundwasserspiegel in den letzten 20 Jahren in und um Kevelaer verändert hat.

Zum Umbau des Peter Plümpe-Platzes äußerts sich KB-Leser Clemens Geraths

Unken am Gradierwerk und in der Innenstadt

Als Kevelaerer Rentner ist es einfach, bei ausgedehnten Spaziergängen die Veränderungen wahrzunehmen und sich Überplanungen, vor Allem der Infrastruktur, auzumalen.

Kevelaerer SPD-Fraktion ist für „Wohlfühlplatz“ und weniger Parkplätze

Ein umgestalteter Platz kommt auch dem Einzelhandel zugute

Die SPD-Fraktion im Rat der Wallfahrtsstadt Kevelaer unterstützt den geplanten und weiteren Verlauf zur Umgestaltung des Peter-Plümpe-Platzes „in der Weise, wie er bisher durchgeführt wird“.

Die Kevelaerer Ratsfraktion hat einen Prüfauftrag gestellt

CDU für mehr Sicherheit auf Erdkampsweg

Die Verkehrssicherheit auf dem Erdkampsweg in Kevelaer soll nach dem Willen der Kevelaerer CDU-Ratsfraktion verbessert werden. 

Kreis Klever Abgeordnete begrüßen Beginn der Modernisierungsarbeiten

Die Bahnstrecke wird grundlegend modernisiert

Die RE10-Bahnstrecke zwischen Kleve und Kempen wird ab diesem Monat mit Finanzmitteln des Bundes grundlegend modernisiert und mit neuester Stellwerks- und Signaltechnik ausgerüstet.