Beiträge

Gerade erschienene Studie benennt auch Schuldige aus Kevelaer

Missbrauch – und dessen Vertuschung

In der gerade erschienenen Dokumentation „Macht und sexueller Missbrauch in der Katholischen Kirche – Betroffene, Beschuldigte und Vertuscher im Bistum Münster seit 1945“ taucht der Name des Winnekendonker Pfarrers Alfred Albeck als einer der Täter auf.

Motorradfahrer-Wallfahrt am 2. Juli mit Feier im Forum Pax Christi und Zelten in „Pastors Garten“

Im Juli heulen wieder die Motoren

Nach zwei Jahren ,MoWa light‘ geht‘s jetzt wieder richtig los: Am ersten Juli-Wochenende kommen Motorradfans in Kevelaer auf ihre Kosten.

Nach ersten Einschätzungen gibt es geringe Schäden am Werk

Gestohlenes Petrus-Canisius-Reliquiar ist zurück im Bistum

Rund sieben Monate nach der spektakulären Sicherstellung in Frankreich ist ein aus Kevelaer stammendes Reliquiar, das Überreste des Heiligen Petrus Canisius enthält, wieder zurück im Bistum Münster.

Die Seifert-Orgel in der Basilika ist die größte deutsch-romantische Orgel der Welt. Und momentan eine Baustelle.

Die Königin wird restauriert

Es ist wie eine Operation am offenen Herzen, die gerade in der Kevelaerer Marienbasilika durchgeführt wird: Mitten im Wallfahrtsbetrieb wird die große Orgel, deren Klang nicht aus dem Gottesdienst wegzudenken ist, restauriert und erweitert. Eine Aufgabe, die noch bis in das kommende Jahr dauern wird.

Canisianer Bruder Klaus aus Kevelaer feiert seinen 85. Geburtstag im Priesterhaus

„Dankbar sein für jeden Tag“

Wenn Bruder Klaus über sein Leben spricht, wird eines sofort deutlich: In Kevelaer hat er seine Heimat, seinen Ruheort gefunden.

Gläubige fanden sich am Kapellenplatz in Kevelaer zusammen

Bischof von Chur eröffnet das Pilgerjahr

„Öffnet die Tore unserem Erlöser Jesus Christus“ – mit diesem Satz hat der Bischof aus Chur in der Schweiz, Joseph M. Bonnemain, am 1. Mai das Wallfahrtsjahr in Kevelaer eröffnet.

Krankenbruderschaft Rhein-Maas plant für September wieder eine Wallfahrt und sucht noch Mitreisende

Wieder nach Lourdes pilgern

Sicherlich ist jede Pilgerreise für die Teilnehmenden eine besondere. Doch diese Wallfahrt ist es in mehrerlei Hinsicht: Seit mehr als 50 Jahren bietet die Krankenbruderschaft Rhein-Maas Pilgerfahrten nach Lourdes an.

In Rom ergab sich die Möglichkeit zum Gespräch über Umwelt- und Klimaschutz

Weihbischof Lohmann trifft Papst Franziskus

Während eines Besuchs in der „Ewigen Stadt“ Rom hat Weihbischof Rolf Lohmann, Regionalbischof für den Niederrhein und Recklinghausen, Papst Franziskus getroffen.

Kevelaer bereitet sich auf Wallfahrtseröffnung am 1. Mai vor

Pilgerjahr soll wieder Normalität bringen

Drei Mal wird der Bischof von Chur in der Schweiz, Joseph M. Bonnemain, am Sonntag, 1. Mai, um 10 Uhr, mit einem Hammer gegen das Pilgerportal der Marienbasilika in Kevelaer schlagen.

Kevelaerer Pilger sprechen über die Geschichte einer besonderen Tradition

450 Jahre Velden-Wallfahrt gefeiert

„Wir sind kein Verein, keine feste Gruppe“ – und doch gäbe es viel Zusammenhalt, sagt Jörg Blumenkemper von den Velden-Pilger*innen. Nochmal mehr sei dies in dieser ungewöhnlichen Zeit der Pandemie deutlich geworden.