Christian Möllerke hat sich mit seinem Unternehmen „Steelbuddy“ in Kevelaer selbstständig gemacht

Mit Mut zur eigenen Firma

Noch hat Christian Möllerke seine eigene Garage zur Werkstatt umfunktioniert. Auf ewig soll das allerdings nicht so bleiben. Denn sein Unternehmen „Steelbuddy“, das der Kevelaerer derzeit nebenberuflich führt, soll in Zukunft noch wachsen.

7-Tage-Inzidenz im Kreis seit fünf Tagen stabil unter 35

Lockerungen ab Sonntag

Der Kreis Kleve weist heute – Freitag, 11. Juni 2021 – am fünften Werktag in Folge eine Corona-7-Tages-Inzidenz von unter 35 Neuerkrankungen pro 100.000 Einwohnern auf. Dies ist für weitere Lockerungen der Corona-Schutzverordnung NRW relevant, die nun ab Sonntag, 13. Juni 2021, greifen. Der Kreis Kleve fällt damit unter die Inzidenzstufe 1.

Milena Rossa und Marcin Stokowski wollen Lebensmittel, die nicht der Norm entsprechen, unter die Leute bringen

Krumme Geschäfte am Niederrhein

Zu retten gibt es auf dieser Welt zweifelsohne vieles. Mal sind es leichtere, mal schwierigere Unterfangen. Und dass niemand im Einzelnen sämtliche Missstände ausräumen kann, liegt auch auf der Hand.

Corona-Lage erlaubt kleine Abschlussfeiern in Kevelaer

Dynamische Planungen der Abschlussjahrgänge

Dass einem der eigene Schulabschluss in irgendeiner Weise für immer in Erinnerung bleiben wird, ist wohl keine Seltenheit. Bei den diesjährigen Abschlussschüler*innen dürfte dieses Phänomen allerdings noch ausgeprägter sein.

Event-Location an der Niers öffnet Freitag zum EM-Auftakt

Nach der Butchery nun das Bootshaus

Die Beleuchtung für die lauen Abendstunden steht. Die Tischdeko ist eingetroffen. Der romantische Blick auf die Niers war ohnehin immer schon da.

Samstag geht‘s los: Kunst und Kreatives an drei Wochenenden entdecken

Die dreifache Landpartie

Die Vorfreude bei Publikum, Gastgeber*innen und Aussteller*innen ist groß: Endlich wird wieder gemeinsamer Kunst- und Kulturgenuss möglich, wenn auch unter Auflagen.

Hendrik Busmann könnte bald den Kevelaerer Verkehr leiten

Bus-Ampelmännchen oder Ampel-Busmännchen?

Karl Marx tut‘s in Trier, Elvis Presley in Friedberg, Ludwig van Beethoven in Bonn. In Bremen sind die Stadtmusikanten dafür zuständig und in Hameln der Rattenfänger. In Wien macht‘s derweil ein Pärchen, in Frankfurt und München gerne auch ein gleichgeschlechtliches.

Trotz Lockerungen Disziplin bewahren

Stadtverwaltung appelliert an Bevölkerung

Am vergangenen Fronleichnams-Wochenende war auch in Kevelaer nach dem Erreichen der „Inzidenzstufe 2“ wieder so etwas wie Normalität zu spüren. Nicht nur die Innen- und Außengastronomie war gut besucht, auch aus vielen Gärten in der Stadt waren einst so vertraute Geräusche zu vernehmen.

Die „Mud Masters“ 2021 können nach den aktuellen Corona-Regeln in Weeze stattfinden

Im September wird‘s schlammig am Airport

Lange schien es utopisch, doch nun sehen die Veranstalter*innen eine echte Perspektive: Die „Mud Masters“ am Airport Weeze können nach Stand der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes NRW im September stattfinden.

Weihbischof Lohmann feiert Gedenkgottesdienst für seinen Amtsvorgänger

Abschied von Heinrich Janssen in Kevelaer

Einen Tag nach der Beisetzung des verstorbenen emeritierten Weihbischofs Heinrich Janssen in Münster hat sein Amtsnachfolger Rolf Lohmann einen Gedenkgottesdienst in der Kevelaerer Marienbasilika gefeiert.