Aktuelles aus Winnekendonk

Der Oberhausener stieß mit einer Skoda-Fahrerin zusammen

Radfahrer bei Unfall leicht verletzt

Am Dienstag, 20. April 2021, kam es gegen 16.45 Uhr auf der Xantener Straße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Der Kinderlauftreff forderte die Erwachsenen mit einer Lauf-Challenge heraus

Klein gegen Groß bei Viktoria Winnekendonk

Getreu dem Motto der Fernsehsendung „Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell“ forderten die beiden Kinderlauftreffgruppen des SV Viktoria Winnekendonk den Erwachsenenlauftreff zu einer Lauf-Challenge heraus.

Gesellige Vereine, Heimatverein und Landjugend schultern gemeinsam die Präsentation

Winnekendonker Heimatabend im Internet zu sehen

Mit Engagement begegnen die Geselligen Vereine im Golddorf der Krise: „Lähmt die Corona-Pandemie auf Dauer unser kulturelles und gemeinschaftliches Miteinander in unserem Dorf?“, fragten sich Mitglieder des Präsidiums der Geselligen Vereine, Vertreter*innen des Heimatvereins, des Musikvereins und der Sebastianus-Schützen.

Elf Jugendmannschaften traten bei der „Viktoria Young-Run Challenge“ gegeneinander an

Ungefähr bis nach Jerusalem gelaufen

Nachdem im Senior*innen-Bereich die „Run-Speed-Fun Challenge“ durchgeführt wurde, hat sich der Verein auch für den Jugendbereich Gedanken gemacht, wie man die Kinder und Jugendlichen in der Corona-Pandemie dazu bringt, in Bewegung zu kommen und sich langsam wieder für einen Wiedereinstieg in den Trainings- und Spielbetrieb vorzubereiten.

Johannes Rath war mit seiner Drehorgel im Katharinenhaus zu Gast

Uraufführung des Heimatliedes

Die Bewohner*innen des Katharinenhauses in Winnekendonk durften in der Vergangenheit ja bereits des Öfteren in den Genuss musikalischer Darbietungen kommen. Was nun in dieser Woche im Garten des Seniorenheims wartete, fiel aber doch etwas aus der Reihe.

Die Veranstaltung ist ohne Einschränkung in der Pandemie nicht möglich

„BIG Challenge“ wird verschoben

Schon im vergangenen Jahr konnte der Verein „BIG Challenge – sportlich aktiv gegen Krebs“ seine Sportaktion für die Deutsche Krebshilfe nicht durchführen. Gleiches gilt nun leider auch für die Ausgabe anno 2021.

Die Geschwister Mott haben einem Planwagen Leben eingehaucht und ihre „Hofmanufaktur mit Geschmack“ erschaffen

Landmomente erlebbar machen

Wie man das Beste aus einer wahrlich schwierigen Situation macht, beweisen aktuell drei engagierte Geschwister aus Winnekendonk. Mit den „Kevelaerer Landmomenten“ haben Stefanie van Look und Katharina sowie Rainer Mott ihre eigene Hofmanufaktur ins Leben gerufen.

Der Gelderner wurde leicht verletzt

28-Jähriger überschlägt sich mit seinem Suzuki

Am Montagmorgen, 22. März 2021, kam es um 7.40 Uhr an der Einmündung der L362 zum Achterhoeker Schulweg zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 28-jähriger Gelderner befuhr mit seinem Suzuki die L362, von Kapellen kommend, in Fahrtrichtung Winnekendonk.

Mitarbeitende und Bewohner*innen des Winnekendonker Seniorenheims können sich über kreative Werke freuen

Kunst im Katharinen-Haus

Unter der Anleitung der Künstlerin Nina Stiber erschaffen zehn Freizeitkünstlerinnen seit Jahren lebendige Werke, die regelmäßig in Ausstellungen zu sehen sind. Schon einmal haben die „Pinselschwinger“ im Katharinen-Haus in Winnekendonk eine ganz besondere Atmosphäre geschaffen. Nun sind sechs der Künstlerinnen mit neuen Werken in das Seniorenhaus des Caritasverbandes Geldern-Kevelear zurückgekehrt – ganz unter dem Motto: „Kunst ist das, was gefällt.“ 

Ob tierisch, floral, engelhaft oder spritzig: Durch die vielfältige Motivwahl und die unterschiedlichen Ausdrucksweisen ist eine außergewöhnliche Ausstellung gelungen, die gerade in der entbehrungsreichen Corona-Zeit den Bewohner*innen und Mitarbeitenden des Seniorenhauses viel Freude bereitet. Dies war auch das erklärte Ziel der Künstlerinnen. Bis Ende Mai sind Werke zu sehen von Marlene van Dop, Angie Weihofen, Karola Hacks, Birgit Paesch, Marion Frenzen und Karina Vermöhlen. Auch wenn die Ausstellung nicht öffentlich ist, können die Bilder vom Fenster aus betrachtet und auf Wunsch erworben werden. Interessenten können sich an den sozialen Dienst des Katharinen-Hauses wenden.

Fahndung nach Einbruch

Bereits in der Nacht zum 25. September verschafften sich zwei bislang unbekannte Täter Zugang zu einer Scheune an der Xantener Straße. Die Unbekannten hebelten einen Bretterverschlag aus dem Klinkermauerwerk und gelangten so in das Innere. Die Tatverdächtigen verließen den Tatort ohne Beute, da der Geschädigte keinerlei Wertgegenstände in der Scheune aufbewahrte. Bei der Tathandlung wurden sie durch die Wildtierkamera des Geschädigten gefilmt.

Die Kripo sucht nun im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung nach den unbekannten Tätern. Die Fotos der beiden Tatverdächtigen sind unter folgendem Link abrufbar: https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/kevelaer-besonders-schwerer-fall-des-diebstahls

Hinweise zu den Tätern nimmt die Kripo Goch unter Tel. 02823-1080 oder jede weitere Polizeidienststelle entgegen.