Beiträge

Startschuss ist am letzten Oktoberwochenende

Kapellenplatz wird nun umgebaut

Seit Anfang 2018 laufen die Planungen zur Umgestaltung des Kapellenplatzes. Nun sollen die Bagger anrollen.

86 Treckerfahrer*innen holten sich den Segen auf dem Kapellenplatz ab

Oldtimer-Treckerwallfahrt trotz des Regens ein Erfolg

Als der Tag schon mit Regen begann, hatte Dr. Sebastian Rütten ein mulmiges Gefühl: Ob bei dem Wetter viele Treckerfahrer*innen zur Oldtimer-Wallfahrt nach Kevelaer kommen werden? Und ob sie kamen.

Erste Wallfahrt mit historischen Traktoren zum Erntedankfest am 3. Oktober

Mit Oldtimern nach Kevelaer

Knatternd biegt der hellblaue Trecker von André Dahlke um die Ecke, fährt durch das offene Gartentor auf den Rasen im beschaulichen Hinsbeck, wo Dahlke ihn routiniert zwischen zwei weiteren Treckern einparkt…

Gemeinden boten ein geistlich-musikalisches Programm an verschiedenen Stationen

Pfarrwallfahrt im neuen Format

Nachdem im vergangenen Jahr die Wallfahrt der verschiedenen Kevelaerer Gemeinden zum Wallfahrtsbild ganz ausgefallen war, gab es dieses Jahr eine Wallfahrt im kleinen Format und mit verschiedenen Stationen

St. Antonius und St. Marien laden am 3. September ein

Gemeinsame Wallfahrt der Kevelaerer Gemeinden

In Zeiten von Abstand und Verzicht ein hoffnungsvolles Zeichen lebendigen Glaubens setzen – das haben sich die Kevelaerer Kirchengemeinden St. Antonius und St. Marien zur Aufgabe gemacht.

Hamborner Abt Albert Dölken eröffnete die Wallfahrtszeit

Gott und den Menschen die Türen öffnen

„Öffnen wir unsere Herzen, so wie wir diese Tür öffnen werden.” Mit diesen Worten von Wallfahrtsrektor Domkapitular Gregor Kauling und drei Hammerschlägen von Abt Albert Dölken OPraem aus Duisburg-Hamborn gegen das Pilgerportal der Basilika wurde die  Wallfahrtssaison eröffnet.

St. Marien ist auf die Wallfahrt 2021 in Kevelaer gut vorbereitet

„Atme in uns, heiliger Geist“

Wenn Rainer Killich auf das Pilgerjahr 2020 zurückblickt, schaut er auf ein Jahr, das der Kevelaerer Wallfahrt in Sachen Kreativität und Improvisation wegen Corona eine Menge abverlangt hat.

Geistliche Impulse von Dr. Bastian Rütten, musikalische Impressionen von Romano Giefer und René Perler

Musikalische Meditation zur Wallfahrtseröffnung

Das traditionelle Konzert anlässlich der Wallfahrtseröffnung kann in diesem Jahr coronabedingt nicht stattfinden. Zu geistlichen Impulsen von Dr. Bastian Rütten werden der Schweizer Bassbariton René Perler begleitet von Romano Giefer an der Seifert-Orgel aber einige Auszüge ihrer neuen CD „Wallfahrt nach Kevelaer“ vorstellen.

Festhochamt mit Prälat Albert Thomas Dölken OPraem

Abt von Hamborn eröffnet Wallfahrtszeit in Kevelaer

Der Abt der Prämonstratenserabtei Hamborn, Prälat Albert Thomas Dölken OPraem, eröffnet am Samstag, 1. Mai 2021, die diesjährige Kevelaerer Wallfahrtszeit, die unter dem Leitgedanken „Atme in mir, Heiliger Geist“ stehen wird.

Virtueller „Tag der Landeskunde“ sollte ursprünglich in Kevelaer stattfinden

Wissenswertes über die Region und die Wallfahrtsstadt

Der erste „Tag der Landeskunde” 2020 in Bonn war bereits Corona zum Opfer gefallen. Der zweite Anlauf jetzt konnte leider auch nicht in Kevelaer stattfinden. „Wie gerne wären wir jetzt dort im kulturhistorischen Museum mitten im Zentrum der Stadt. Aber wir können nicht so, wie wir wollen.“