Beiträge

Vermeintliche Schwiegertochter benötigt Geld nach Unfall

73-jährige Kevelaererin erkennt Betrugsversuch

Eine bislang unbekannte Frau rief am Donnerstag (12.08.21) mehrfach eine 73-jährige Frau aus Kevelaer an und gab sich als ihre Schweigertochter aus. Angeblich sei sie in einen schweren Unfall verwickelt und benötige nun 25000 Euro.

Unbekannte stehlen Katalysator

Einfach abgeflext

Unbekannte Täter haben in der Zeit zwischen Montagabend und Freitagmorgen (11. Juni 2021) den Katalysator eines Mazda 626, der auf dem Parkplatz an der Twistedener Straße abgestellt war, entfernt und gestohlen.

43-Jähriger muss wegen Missbrauchs Minderjähriger für sechs Jahre in Haft

Angeklagter verurteilt

Das Landgericht Kleve hat einen 43-jährigen Mann aus Kevelaer wegen sexuellen Missbrauchs an Kindern in insgesamt 22 Fällen, wegen schweren sexuellen Mißbrauchs an Kindern in Tateinheit mit der Herstellung kinderpornographischer Schriften in zwei Fällen sowie der „Verletzung des persönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen“ und des Besitzes kinder- und jugendpornographischer Schriften zu einer Gefängnisstrafe von sechs Jahren verurteilt.

Täter steigen durch Fenster in Friseursalon ein

Unbekannte Täter schlugen in der Nacht von Freitag auf Samstag, 26. September 2020, ein Oberlicht ein. Das Oberlicht gehört zu den Geschäftsräumen eines Friseursalons an der Bahnstraße und ist durch einen Seitendurchgang zu erreichen. Die Täter schlugen die Scheibe ein und stiegen durch das entstandene Loch in den Salon ein. In Inneren durchsuchten sie den Kassenbereich und entwendeten Bargeld sowie Haarschneidemaschinen. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Feststellungen nimmt die Kripo Goch unter Telefon 02822 1080 entgegen.  Anfang August kam es bereits zu einem Einbruch in den Salon.

Exhibitionist in Kevelaer unterwegs

Mit gleich drei Fällen von Exhibitionismus beschäftigt sich derzeit die Kripo. Einer Zeitungszustellerin war am Donnerstag, 20.08., und Freitag, 22.08.2020, jeweils gegen 04.50 Uhr, im Bereich der Venloer- bzw. Johannesstraße ein Mann aufgefallen, der sich ihr in schamverletzender Weise zeigte. Er wird als ca. 30 Jahre alt, schlank und 175 cm groß beschrieben. Er trug einen Vollbart und längeres braunes Haar. Bekleidet war er mit Bluejeans, einem grünen T-Shirt sowie einer Kapuzenjacke mit auffälligen grauen und weißen breiten Querstreifen. Am Samstagmorgen, 22.08.2020, beobachtete eine Anwohnerin gegen 05.00 Uhr auf der Karl-Leisner-Straße einen Unbekannten, der sich ihr ebenfalls schamverletzend zeigte. Als ihr Ehemann nach unten auf die Straße ging, war der Verdächtigte verschwunden. Unklar ist derzeit, ob es sich bei allen Vorfällen um den gleichen Verdächtigen handelt.

Hinweise. Kripo Goch, Telefon 02823-1080.

Täter schlagen Oberlicht ein

Unbekannte Täter schlugen in der Nacht auf Samstag, 15. August 2020, gegen 3.53 Uhr,  das Oberlicht der Eingangstür einer Werkstatt an der Feldstraße ein und lösten dabei den Alarm aus. Vermutlich durch den Alarm verschreckt, flüchteten die Unbekannten ohne weiteren Schaden anzurichten in nicht bekannte Richtung. Hinweise zu verdächtigen Personen und Feststellungen bitte an die Kripo Goch unter Telefon 02823 1080.

Einbruch in Gaststätte

Am Donnerstag, 6. Juni, zwischen 1.00 und 10.30 Uhr, kletterten unbekannte Täter an der Bahnstraße auf das Dach eines Anbaus und hebelten von dort ein Oberlicht an einer Gaststätte auf. Die Täter drangen in die Gaststätte ein und brachen einen Sparkasten sowie eine Kasse auf. Daraus entwendeten sie Bargeld.
Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Kripo Goch unter Telefon 02823 1080.

Einbruch in Kindergarten

In der Zeit zwischen Samstag, 22. Juni, 15 Uhr, und Montag, 24. Juni, 7 Uhr, hebelten unbekannte Täter an der Gelderner Straße in Kevelaer die Eingangstür eines Kindergartens auf. Die Täter durchsuchten im Kindergarten mehrere Schränke nach Wertgegenständen. Sie entwendeten aus einem Büro und aus dem Keller insgesamt drei Fotokameras. Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Kripo Goch unter Tel. 02823-1080.

PKW auf Parkplätzen aufgebrochen

Mit eingeschlagenen Seitenscheiben fanden am Mittwoch (10.06.2020) eine 56-jährige Frau aus Kevelaer auf dem Wanderparkplatz am Altwettener-Weg und ein 61-jähriger Xantener auf dem Pendlerparkplatz Weeze an der Gocher Straße ihre Fahrzeuge vor.

Die 56-Jährige hatte ihren Mercedes gegen 16:35 Uhr auf dem Wanderparkplatz abgestellt und kehrte gegen 17:00 Uhr von ihrem Spaziergang zurück. Durch die eingeschlagene Scheibe war die Geldbörse der Frau aus einem Körbchen auf der Rückbank entwendet worden.

Der Xantener hatte seinen Fiat-Transporter bereits am Dienstag (09.06.2020) auf dem Pendlerparkplatz abgestellt und am Mittwoch gegen 15:50 Uhr den aufbruch bemerkt. Ihm wurde ein MP3-Player aus dem Fahrzeug gestohlen.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.

Diesel auf dem Feld geklaut

Auf Dieselkraftstoff abgesehen hatten es Diebe, die zwischen Mittwoch (10.06 2020), 18:00 Uhr und Donnerstag (11.06.2020), 07:45 Uhr versuchten das Schloss eines Dieselaggregates aufzubohren. Das Aggregat gehört zu einer Beregnungsanlage an einem Feld auf dem Altwettener Weg in Kevelaer. Zusätzlich wurde versucht, die Tür zum Motorraum aufzuhebeln. Beide Versuche schlugen jedoch fehl.

Erfolgreicher waren Diebe mit der gleichen Absicht auf einem Feld in Weeze am Höst-Vornicker-Weg. Aus dem dortigen Aggregat für die Bewässerungsanlage entwendeten unbekannte Täter bereits im Zeitraum von Donnerstag (04.06.2020), 10:00 Uhr bis Sonntag (07.06.2020), 18:00 Uhr circa dreihundert Liter Dieselkraftstoff. In diesem Fall hatten die Täter einen Schlauch mit Hilfe von Werkzeug abmontiert und wieder anmontiert.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen nimmt die Kripo Goch unter 02823 1080 entgegen.