Beiträge

Polizeibericht

Mehrere Einbrüche

Ford Transit beschädigt

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Am Freitag (11. August 2023) kam es zwischen 8.20 Uhr und 14 Uhr an der Feldstraße in Kevelaer zu einer Verkehrsunfallflucht.

Angeklagter akzeptiert Strafbefehl

25-Jährige sexuell belästigt

Wegen sexueller Belästigung einer 25-Jährigen bei der Scheunenfete der Landjugend in Winnekendonk sollte ein Weezer eine Geldstrafe zahlen. Gegen den Strafbefehl legte der Mann Widerspruch ein, es kam zum Prozess.

Josef Lipka, Vorsitzender des Kevelaerer Seniorenbeirats und Patrick Simon, Ordnungsamtsleiter bei der Wallfahrtsstadt Kevelaer(v.l.). Foto: Wallfahrtsstadt Kevelaer
Ordnungsamtsleiter Patrick Simon berichtete in der Sitzung des Seniorenbeirats über verschiedene Wege des Enkeltricks

Vorsicht bei der Frage ‘Rate mal, wer dran ist’

Die Täter rufen ältere Menschen unter dem Vorwand an, Verwandte oder gute Bekannte zu sein: „Rate mal, wer am Telefon ist?“ Dann täuschen sie einen finanziellen Engpass vor und bitten um hohe Bargeldbeträge, weil sie das Geld aufgrund einer Notlage sofort benötigen (zum Beispiel nach einem Autounfall).

Zeugen gesucht

Fahrradanhänger vor Wohnhaus entwendet

Am Freitag (13. Mai 2023) entwendeten unbekannte Täter zwischen 7.30 und 10 Uhr einen Fahrradanhänger, der vor einem Wohnhaus am Theodor-Heuss-Ring in Kevelaer abgestellt war.

Bargeld entwendet

Einbruch in eine Fahrradwerkstatt

Am Donnerstag (12. Mai 2023) brachen unbekannte Täter gegen 2.30 Uhr in ein Fahrradgeschäft an der Tompschen Straße in Wetten ein.

Das Kleinkraftrad stand vor einer Garage

Fahrrad entwendet

Im Zeitraum von Mittwoch (10. Mai 2023), 17 Uhr und Donnerstag (11. Mai 2023), 14 Uhr, kam es an der Friedenstraße in Kevelaer zu einem Diebstahl eines Fahrrads.

Unfallflucht

Audi auf Parkplatz beschädigt

Am Mittwoch, 10. Mai 2023, kam es zwischen 16.15 und 16.40 Uhr zu einer Unfallflucht in Kevelaer.

Präsentierten die Kriminalstatistik 2022 (von links): Georg Bartel (Abteilungsleiter Polizei), Landrat Christoph Gerwers, Martin Frielingsdorf (Direktionsleiter Kriminalität) und Manuela Schmickler (Leiterin Pressestelle). Foto: Kreispolizei
Landrat Christoph Gerwers und Kreispolizei stellten Kriminalstatistik 2022 vor

Gewalt ist ein großes Thema unter Jugendlichen

Das Leben im Kreis Kleve ist sicher. Mit dieser These, abgeleitet aus den von der Kreispolizei Kleve vorgelegten Daten und Fakten aus dem vergangenen Jahr 2022, stellte der neue Landrat Christoph Gerwers die jüngste Kriminalitätsstatistik vor.

Kein Kavaliersdelikt: Zwei Ortseingangsschilder wurden geklaut

Stadt erstattet Strafanzeige