Einträge von

Verband „Pro Bürgerbus NRW“ tagte im Bühnenhaus

Kevelaer war erstmals Mekka für Bürgerbusse

Den Kevelaer*innen kann man beim Thema „Bürgerbusse“ nix vormachen. „Schade, der fährt nicht nach Twisteden“, sagt eine ältere Dame, die mit ihrem Rollator die Front der Bürgerbusse auf dem Peter-Plümpe-Platz abschreitet und bei einem Exemplar mit knallrotem Fahrerhaus anhält.

Die Geselligen Vereine trafen sich nach langer Zeit wieder persönlich zur Planung

Geselliges Leben nimmt Fahrt auf

Bis alles wieder so rund läuft wie in den Jahren vor der Pandemie, wird wohl noch einiges an Zeit vergehen. Dennoch freute sich der Präsident der Geselligen Vereine Kevelaer über einen großen Schritt in die richtige Richtung.

Lebenshilfe Gelderland eröffnet ihr neues Haus in der Wallfahrtsstadt Kevelaer offiziell

In der Mitte der Gesellschaft angekommen

Manchmal ist das nicht so einfach mit der vielbeschworenen Inklusion. Behörden, Beteiligte, Begehren – der Weg kann lang und steinig sein – wie im Falle des Neubaus der Lebenshilfe Gelderland in Kevelaer.

Weiterer Schritt Richtung Kurbetrieb: Wie gesund Gehen ist, zeigen vier neue Wege

Vital wandern in der Wallfahrtsstadt

„Terrainkurwanderwege“ findet man gemeinhin direkt an der Küste oder im Gebirge. In der flachen niederrheinischen Ebene sei das Thema durchaus noch „erklärungsbedürftig“, findet Dr. Nicolaus Prinz…

Grüne Bundestagskandidatin Friederike Janitza besuchte Kevelaerer Windparks

Windanlagen brauchen langen Atem

Mit Abstandsregeln und Artenschutzgutachten können sie mittlerweile gut leben. Was die Gesellschafter*innen der beiden Kevelaerer Bürgerwind-Parks viel mehr stört, sind die Flugzeuge – und ausgerechnet die, die gar nicht da sind.