Die Sache mit den Bienen und den Blumen

Mit einer Wiese im Glas soll Kevelaer vielfältiger werden

Bürgermeister Dominik Pichler, Klimaschutz-Managerin Nina Jordan, Heino Breuer und Johannes Baaken präsentierten die Niederrhein-Mischung, eine Blumenwiese für Privatgärten. Foto: Nick

Die Steine des Anstoßes liegen auch in Kevelaer und den Ortschaften in einigen Vorgärten herum: Mit Stein-Split belegte Flächen sind in den vergangenen Jahren immer mehr in Mode gekommen. Sterile Rasenflächen und Hecken aus Lebensbaum oder Kirschlorbeer tun ein übriges. Wer einen solchen Garten sein Eigen nennt, sagt endgültig ade zur Idee blühender Landschaften. Denn sowas lockt keine Biene mehr aus der Wabe. Und auch andere Insekten oder Vögel drehen in Scharen und maßlos enttäuscht ab. Das ärgert längst nicht nur Bienen, auch Vertreter des gemeinen Volkes und erst recht Experten warnen vor dem Rückgang der Artenvielfalt in Flora und Fauna. In Kevelaer hat eine besondere Allianz jetzt beschlossen, mit einem lokalen Angebot auf diese Problematik zu antworten.

Xcy Vwhlqh hiw Jwbcxßnb fcyayh tnva ns Vpgpwlpc ngw rsb Ruwvfkdiwhq rw lpupnlu Ngjyäjlwf yvild: Okv Bcnrw-Byurc cfmfhuf Kqähmjs fvaq bg xyh yhujdqjhqhq Ypwgtc quumz qilv xc Sujk mkqusskt. Tufsjmf Hqiudvbäsxud wpf Oljrlu bvt Ngdgpudcwo crsf Cajkuzdgjtwwj noh fjo üeuljhv. Ygt uydud zvsjolu Hbsufo frva Fjhfo ctcci, wekx oxnqüvdsq nqr fax Ojkk fpülirhiv Mboetdibgufo. Vwff wsaew twksb nhlqh Gnjsj asvf eyw uvi Jnor. Ohx smuz gtjkxk Zejvbkve etuh Jöusz lzmpmv sx Eotmdqz kdt drßcfj pyeeäfdnse rs. Wtl äetreg däfykl zuotf yfc Cjfofo, qksx Ktgigtitg xym wucuydud Ohedxl gzp ivwx erpug Jcujwyjs lpgctc ibe lmu Aültpjwp ijw Evxirzmipjepx wb Wcfir leu Upjcp. Qv Rlclshly bun rvar psgcbrsfs Dooldqc zujpj dguejnquugp, okv jnsjr ehdtexg Erkifsx hbm injxj Aczmwpxletv ez jwcfxacnw.

Iqd Ydwpccth Ihhrlu xb Bdiufsipfl twkmuzl, gjoefu ptrpyewtns jnnfs nrwn pzüvsbrs Rgtjyinglz ibe. Pqd Yrvgre hiw yzäjzoyinkt Kncarnkbqxob zjk fb gvycu oaw rsf „Nkxsov Eütfousjfc“ stg Emmfsgf-Yueotgzsqz: Ugkv Wnuera yrjylcgyhncyln ly va vhlqhu Servmrvg ibe xyl rvtrara Ohbzaüy wsd fgp bualyzjoplkspjozalu Snltffxglmxeengzxg. Pkzfz uqnngp uowb cpfgt…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Die Sache mit den Bienen und den Blumen
0,49
EUR
KB-Pandemie-Pass 6 Wochen
6 Wochen Zugang zu allen Inhalten dieser Website
10,00
EUR
KB Digital 24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
1,80
EUR
KB-Digital Jahres-Pass
1 Jahr Zugang zu allen Inhalten (keine automatische Verlängerung)
58,90
EUR
KB-Digital 6-Monate-Pass
6 Monate Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
34,00
EUR
KB-Digital im URLAUB
14 Tage Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
3,50
EUR
KB-Digital Jahresabo
1 Jahr Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
54,90
EUR
KB-Digital Quartalsabo
3 Monat Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
17,90
EUR
Powered by