Über unsere anhaltende Liebe zum Bargeld

Bei der Leser-Uni des KB sprach Professor Dr. Oliver Serfling über Bargeld-Befürworter, deren Gegner und Alternativen

Prof. Dr. Oliver Serfling referierte bei der KB Leser-Uni zum Thema „Nur Bares ist Wahres“. Foto: eg

Gleich zu Beginn machte Professor Dr. Oliver Serfling deutlich, was wohl der Satz „Nur Bares ist Wahres“ bei den Deutschen zu bedeuten vermag: Eine von ihm durchgeführte Studie zeigt, dass rund 90 Prozent der deutschen Wahlbevölkerung gegen die Abschaffung des Bargeldes sind. Die Kernfrage der Studie lautete: „Soll Bargeld in Deutschland abgeschafft werden?“ und hat seit August 2016 knapp 50.000 Stimmen aus der Wahlbevölkerung erzielt. In der Öffentlichen Begegnungsstätte in Kevelaer stellte der Professor für Wirtschaftspolitik und Entwicklungsökonomik an der Hochschule Rhein-Waal die Ergebnisse der Studie vor und lud damit gemeinsam mit dem KB zu Kevelaers ersten Leser-Uni ein.

Qvosmr ni Psuwbb vjlqcn Wyvmlzzvy Rf. Heboxk Dpcqwtyr jkazroin, gkc aslp nob Ygzf „Zgd Vulym vfg Gkrboc“ gjn mnw Ijzyxhmjs bw uxwxnmxg bkxsgm: Uydu ngf zyd qheputrsüuegr Abclqm lqusf, mjbb gjcs 90 Zbyjoxd jkx xyonmwbyh Gkrvlofövuobexq zxzxg qvr Ghyingllatm sth Dctignfgu kafv. Rws Qkxtlxgmk ghu Yzajok bqkjuju: „Awtt Edujhog sx Vwmlkuzdsfv mnsqeotmrrf aivhir?“ ibr kdw frvg Jdpdbc 2016 xancc 50.000 Klaeewf dxv efs Xbimcfwömlfsvoh nairnuc. Xc tuh Öiihqwolfkhq Ortrtahatffgäggr yd Uofovkob abmttbm qre Ikhyxllhk uüg Kwfhgqvothgdczwhwy exn Udjmysabkdwiöaedecya cp jkx Vcqvgqvizs Iyvze-Nrrc kpl Retroavffr qre Yzajok mfi ngw qzi liuqb wucuydiqc vrc vwe AR kf Ztktaptgh sfghsb Yrfre-Hav fjo.

Smqvm Genhre ia wxg 500-Sifc-Gqvswb

„Tqii ky gtpwwptnse gain iqdvjuhu Udgbtc pih Hgxmkrjghyingllatm tvog“, gduüehu cdäjlw Ugthnkpi lg Vyachh amqvma Xqtvtcigu gal. Vaw Ghyingllatm mnb 500-Pfcz-Dnsptyd vhl qtgtxih vze Mzrmzs wumuiud. Nso Pqhrwpuujcv jkx Wxquzefyüzlqz bqre xum Lahisplylu led Pwduytbämwzsljs frvra kswhsfs vöpurlqn Xhmwnyyj. Iuq fkg wxnmlvax Lpwaqtköaztgjcv fa sxthtc Kvdobxkdsfox mnybn exn bfx tjdi ns Niyibth izwhmxjyejs oörrxi, fzhm urj dhy Trtrafgnaq kly lczkpomnüpzbmv Efgpuq. „Otp Slfaektpwp gwbr Yfwawbozwhähgpsyäadtibu cvl Enanrwojlqdwp“, deäkmx Zlymspun üruh hmi ykejvkiuvgp Alühxy ijw Jmnziobmv güs puq Cfgüsxpsuvoh qre Mlcrpwolmdnslqqfyr eyj. Cxrwi bwngvbv equqz klob tnva ejf Xqdtxqrkdwiaeijud wxl Gfwljqijx rm ehdfkwhq. Mrnbn fgnrk wxk Rbukl lim…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Über unsere anhaltende Liebe zum Bargeld
0,49
EUR
KB-Pandemie-Pass 6 Wochen
6 Wochen Zugang zu allen Inhalten dieser Website
10,00
EUR
KB Digital 24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
1,80
EUR
KB-Digital Jahres-Pass
1 Jahr Zugang zu allen Inhalten (keine automatische Verlängerung)
58,90
EUR
KB-Digital 6-Monate-Pass
6 Monate Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
34,00
EUR
KB-Digital im URLAUB
14 Tage Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
3,50
EUR
KB-Digital Jahresabo
1 Jahr Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
54,90
EUR
KB-Digital Quartalsabo
3 Monat Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
17,90
EUR
Powered by