KSV Triathleten trotzen Wind und Wetter in Xanten

Fünf Triathleten des Kevelaerer Sportvereins starteten erfolgreich auf verschiedenen Distanzen des Nibelungen-Triathlon in Xanten.

Triathlon ist die Kombination aus Schwimmen, Radfahren und Laufen, die man in verschiedenen Distanzen beim zum 35. Mal ausgetragenen „Nibelungen-Triathlon“ absolvieren konnte. Die fünf Athleten des KSV starteten dort in den Disziplinen „Draxi“ (500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen) und „Olympisch“ (1.500 Meter Schwimmen, 42 Kilometer Radfahren, 10 Kilometer Laufen).

Katrin Dilkaute belegte in ihrer Altersklasse (AK) mit einer Zeit von 1:13:46 Stunden einen 3. Platz, Nicole Stehr erreichte in ihrer AK mit 1:18:40 Stunden Platz 9 auf der Draxidistanz. Bei den Männern starteten drei Kevelaerer „Olympisch“. Max Schreiner lief zum ersten Mal in Xanten und erreichte eine Zeit von 2:51:25 Stunden (24. AK). Dirk Stehr (2:35:38) und Tobias Dilkaute (2:34:35) belegten in ihren AK jeweils den 10. Rang. Ganz nebenbei konnten die Athleten die neuen Trikots testen, die den guten Wettkampf abrundeten und für viel Zuspruch sorgten.

Foto: privat