Mittwoch, 23. Oktober 2019

Von Kevelaer nach Kevelaer

Zahlreiche Kevelaerer Vereine und Bürger absolvierten am Pfingstsamstag den traditionellen Wallfahrtsweg,

Kevelaer. Es war ein farbenprächtiges Bild, dass sich auf den Straßen der Kevelaerer Innenstadt und dann in der Basilika dem Betrachter bot.

Die Abordnungen zahlreicher Kevelaerer Vereine und zahlreiche Bürger absolvierten von der St. Antonius-Kirche aus den Pilgerweg „von Kevelaer nach Kevelaer“, um zur „Consolatrix Afflictorum“, der Trösterin der Betrübten zu gelangen und sie zu würdigen.

Vor dem Gang hatte es eine kurze feierliche Messe in St. Antonius gegeben, in der Kaplan Christoph Schwerhoff die Bedeutung dieses besonderen Pilgerweges, der der Wallfahrtschronik nach seit 1784 begangen wird, unterstrich…