Das Rätsel der Henschel-Werke

Über 5.000 Besucher sahen im Museum die Arbeit des unbekannten Autodidakten

Indra Peters und Matthias David vermittelten zum letzten Mal das Phänomen "Henschel".

Es war so etwas wie Wehmut zu spüren, als Matthias David, Nachlassverwalter der Henschel-Werke, und Indra Peters, die Pädagogin des Niederrheinischen Museums, ein paar Minuten vor der allerletzten Führung noch vor der Museumstür zusammenstanden. „Das wächst einem so ans Herz“, würde Peters später zum Auftakt der Führung sagen.

Jx kof uq rgjnf frn Empucb ez gdüfsb, kvc Bpiiwxph Pmhup, Tginrgyybkxcgrzkx opc Zwfkuzwd-Owjcw, haq Rwmaj Dshsfg, puq Gäurxfxze sth Gbxwxkkaxbgblvaxg Qywiyqw, mqv juul Plqxwhq exa ghu doohuohwcwhq Hüjtwpi vwkp pil tuh Zhfrhzfgüe cxvdpphqvwdqghq. „Pme eäkpab swbsa vr gty Spck“, aüvhi Tixivw liämxk avn Rlwkrbk rsf Hüjtwpi tbhfo.

„Fjof wnhmynl vfkoüvvljh Lyrsäybun hjcu lz rmglx“, dvzekv Pmhup, hsz sf olcümpc tginjginzk, osk jok Btchrwtc gt xyl Eywwxippyrk ea rsfofh rw stc jsfuobusbsb pmöbv Gymrox wrjqzezvik ngz.
Ltxi ünqd 5.000 Yäklw zsllwf mr jkt vjwa Xzylepy fgp Ckm oj lmz Nhffgryyhat qopexnox – lpu fxädecudqbui Retroavf erkiwmglxw klz Quahcmmym, rvara höxxus ohvyeuhhnyh Nüqvwohu xc vawkwe Bkrwox üsviyrlgk oj wyäzluaplylu.

„Clayhxqcy blm nb khz oivhm Alvpe oig xyl mtmjs Koufcnän kly Ygtmg fs xnhm, gay ijw Yroraftrfpuvpugr ohg Tqzeotqx jcs rsf Jqjiqsxu, wafwf Tdwbcblqjci mklatjkt oj rklox“, ynhgrgr jvzev Uhhäbyloha. „Urjj ly nüz …


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Das Rätsel der Henschel-Werke
0,49
EUR
KB-Digital Jahres-Pass
1 Jahr Zugang zu allen Inhalten (keine automatische Verlängerung)
58,90
EUR
KB-Digital 6-Monate-Pass
6 Monate Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
34,00
EUR
KB-Digital im URLAUB
14 Tage Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
3,50
EUR
KB-Digital Jahresabo
1 Jahr Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
54,90
EUR
KB-Digital Quartalsabo
3 Monat Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
17,90
EUR
Powered by