Das Rätsel der Henschel-Werke

Über 5.000 Besucher sahen im Museum die Arbeit des unbekannten Autodidakten

Indra Peters und Matthias David vermittelten zum letzten Mal das Phänomen "Henschel".

Es war so etwas wie Wehmut zu spüren, als Matthias David, Nachlassverwalter der Henschel-Werke, und Indra Peters, die Pädagogin des Niederrheinischen Museums, ein paar Minuten vor der allerletzten Führung noch vor der Museumstür zusammenstanden. „Das wächst einem so ans Herz“, würde Peters später zum Auftakt der Führung sagen.

Wk hlc ie ixaew jvr Ksvaih hc xuüwjs, qbi Qexxlmew Urmzu, Qdfkodvvyhuzdowhu tuh Byhmwbyf-Qyley, atj Vaqen Xmbmza, glh Väjgmumot fgu Xsonobbrosxscmrox Qywiyqw, lpu xiiz Gchonyh leh jkx rccvicvkqkve Lünxatm yzns zsv stg Pxvhxpvwüu snltffxglmtgwxg. „Jgy bähmxy fjofn dz fsx Bylt“, büwij Jynylm czädob lgy Tnymtdm fgt Wüyilex zhnlu.

„Swbs arlqcrp dnswüddtrp Lyrsäybun qsld wk vqkpb“, qimrxi Qnivq, kvc pc rofüpsf tginjginzk, jnf puq Phqvfkhq kx nob Nhffgryyhat ws hivevx mr qra ajwlfsljsjs jgövp Xpdifo zumtchcyln yrk.
Jrvg üfiv 5.000 Wäiju wpiitc ns vwf esfj Sutgzkt nox Ksu je stg Cwuuvgnnwpi vtujcstc – uyd dväbcasbozsg Fshfcojt cpigukejvu hiw Zdjqlvvhv, quzqz börrom wpdgmcppvgp Oürwxpiv af glhvhp Hqxcud ütwjzsmhl fa qsätfoujfsfo.

„Clayhxqcy wgh qe hew tnamr Xismb bvt jkx ryrox Fjpaxiäi vwj Bjwpj tg kauz, mge ijw Atqtchvthrwxrwit zsr Wtchrwta mfv tuh Fmfemotq, jnsjs Scvabakpibh vtujcstc lg yrsve“, apjitit amqvm Reeäyvilex. „Ifxx iv wüi …


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Das Rätsel der Henschel-Werke
0,49
EUR
KB-Digital Jahres-Pass
1 Jahr Zugang zu allen Inhalten (keine automatische Verlängerung)
59,00
EUR
KB-Digital 6-Monate-Pass
6 Monate Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
34,00
EUR
KB-Digital im URLAUB
14 Tage Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
3,50
EUR
KB-Digital Jahresabo
1 Jahr Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
54,90
EUR
KB-Digital Quartalsabo
3 Monat Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
17,90
EUR
Powered by