„Umweltbischof“ unterstützt Schüleraktion „Friday for future“

Weihbischof Rolf Lohmann aus Xanten: „Die politische Diskussion mit der Frage, ob die Aktionen Schwänzen oder Streiken sind, wird dem Anliegen der Jugendlichen nicht gerecht.“
Weiterhin erklärte der ehmalige Wallfahrtsrektor von Kevelaer: „Sicherlich ersetzt eine Demonstration für den Klimaschutz nicht den Unterricht zur Energiepolitik. Andererseits wünschen wir uns aber eine junge Generation, die sich kritisch mit ihrer Umwelt auseinandersetzt, die rechtspopulistischen Strömungen widerspricht und eindeutig Position bezieht. Ich begrüße daher das Engagement der jungen Menschen. Es kommt auch unseren Bemühungen, innerhalb der Kirche noch mehr zum Klimaschutz beizutragen, entgegen.“