St. Antonius Kirche wird abends angestrahlt

Der Kirchbauverein St. Antonius e.V. erhält Zuschuss aus Verfügungsfonds

In Zukunft sind Illuminationen an der St. Antonius Kirche zu sehen. Foto: Wallfahrtsstadt Kevelaer

Das integrierte städtebauliche Handlungskonzept für die Innenstadt von Kevelaer (ISHK) ermöglicht mit Städtebaufördergeldern umfangreiche Umbaumaßnahmen und Verschönerungsmaßnahmen in und für die Innenstadt.

Die Bauvorhaben Hauptstraße und Mechelner Platz sind bereits umgesetzt. Die Planungen für den Kapellenplatz, Johannes-Stalenus-Platz und den Peter-Plümpe-Platz mit seinem Umfeld laufen. Durch Mittel aus dem Hof- und Fassadenprogramm haben bereits seit zwei Jahren Eigentümer von Immobilien Fassaden im Innenstadtbereich saniert.

Zwei Anträge für Städtebaufördermittel aus dem 50/50 Fördertopf (Verfügungsfonds) für privates Engagement sind im vergangenen Jahr bewilligt worden. Der Kirchbauverein St. Antonius e.V. stellte im vergangenen Jahr einen Antrag zum Verfügungsfonds auf Förderung einer Beleuchtungsanlage. Nach Fertigstellung wurde die Kirche nun erstmalig illuminiert.

Zu weiteren Maßnahmen informiert das Team der Stadtkernerneuerung interessierte Bürgerinnen, Bürger und Vereine zum Verfügungsfonds-Programm und der Beantragung von Mitteln für Verschönerungsprojekte. Wenn eine Projekt-Idee eingereicht wird, entscheidet ein Auswahl-Gremium über die Bewilligung von Mitteln aus dem Verfügungsfonds.

Neben Verschönerungsmaßnahmen können auch Anträge z.B. für eine Konzepterstellung für zukünftige Investitionsvorhaben eingereicht werden. Wichtig ist zu wissen, dass der Antragsteller 50 Prozent der gesamten Projektkosten selbst als Eigenleistung finanzieren muss. Die anderen 50 Prozent können nach Bewilligung durch das Gremium vom Fonds übernommen werden.

Auch in diesem Jahr sind Akteure in der Innenstadt und Privatpersonen aufgerufen, Anträge für das Fördergebiet einzureichen. Für die Innenstadt von Kevelaer würden sich zum Beispiel Maßnahmen zur Attraktivitätssteigerung der Einkaufsstraßen, zur Förderung des Kulturbetriebes, des Kunsthandels und des Kunsthandwerks anbieten.

Weitere Informationen zur Antragstellung unter www.kevelaer-stadtkernerneuerung.de.