Beiträge

Umbau Peter-Plümpe-Platz
Arbeiten laufen abschnittsübergreifend

Plümpe-Platz soll 2025 fertig werden

Vor kurzem machten sich Vertreter der Kevelaerer Politik ein Bild vom Stand der Bauarbeiten auf dem Peter-Plümpe-Platz. Die Stadtverwaltung hat den Sachstand zu dem Thema noch einmal zusammengefasst.

Kevelaerer Gastronom Marc Moors (2. v.r.) wird ab dem 1. Juli 2024 neuer Konzessionär des Konzert- und Bühnenhauses. Foto: Wallfahrtsstadt Kevelaer
Der Kevelaerer Gastronom übernimmt den Konzessionsvertrag für das Konzert- und Bühnenhaus

Marc Moors macht‘s

Seit Ende letzten Jahres hatten interessierte Gastronomen die Möglichkeit, sich als mögliche Nachfolger des jetzigen Konzessionärs und Gastronomen Torsten Pauli zu bewerben.

Durch die erworbene Zusatzqualifikation zum „Q-Coach“ können Verena Rohde und Annika Manthey nun die Q-Siegel-Zertifizierung vorantreiben. Foto: Wallfahrtsstadt Kevelaer
Tourist Information der Wallfahrtsstadt Kevelaer startet Zertifizierungsprozess für das Q-Siegel

Erfolgreiche Weiterbildung zum Q-Coach

Das Team des Kevelaer Marketings kennt die ständig Herausforderung der Tourismusbranche, den hohen Erwartungen der Reisenden gerecht zu werden und gleichzeitig innovative Dienstleistungen anzubieten.

Der Parkplan zum Parkleitsystem (Ausschnitt). Die eingekreisten Parkplätze des Parkleitsystems erhalten kamerabasierte Sensoren. Der Parkplatz Konzert- und Bühnenhaus erhält keine. Auf dem Parkplatz „Rathaus“ werden diese erst nach den Umbaumaßnahmen installiert. Grafik: Wallfahrtsstadt Kevelaer
Erste Bausteine der Digitalisierung werden installiert

Start für das neue Parkleitsystem

Nachdem für eine Übergangszeit das alte, analoge Parkleitsystem aktualisiert wurde, hat nun die Installation der ersten Bausteine des neuen, digitalen Systems begonnen.

Grafik: Wallfahrtsstadt Kevelaer
Das Kevelaer-Stadtquiz geht in die Sommerpause

EM-Tippspiel für „chayns“-Nutzer

Mit insgesamt 22 Chancen auf einen Gewinn bietet das Tippspiel eine beeindruckende Palette an Preisen: An jedem Spieltag bis zum Finale erhalten die besten Tippenden nach Tagesrangliste Gutscheine im Wert von bis zu 50 Euro.

Bewerbungen für den Westenergie Klimaschutzpreis in Kevelaer sind bis zum 15.09.2024 möglich. Foto: Westenergie
Die Wallfahrtsstadt Kevelaer und „Westenergie“ schreiben Preisgeld bis zu 2.500 Euro aus

Klimaschutzpreis für Engagment in Sache Umwelt

Der Westenergie Klimaschutzpreis prämiert vielfältige Ideen und Maßnahmen in Nordrhein-Westfalen, Niedersachen und Rheinland-Pfalz.

Jürgen Kulcke, Gewinnerin Frau Schlossarek und Mitarbeiter der Firma Steegmann Foto: Wallfsahrtsstadt Kevelaer
Gewinnerin beim städtischen Wettbewerb steht fest. Ein Schottergarten weniger.

Ein Gewinn für den Vorgarten

 Im vergangenen Jahr konnten sich Bürgerinnen und Bürger dafür bewerben, ihren Vorgarten aus Schotter oder Kies in einen blühenden, naturnahen Garten umwandeln zu lassen.

Willkommene Erfrischung an heißen Tagen: Die Trinkwasserbrunnen am Kapellenplatz und im Solegarten St. Jakob wurden in diesen Tagen wieder in Betrieb genommen. Foto: Stadtwerke Kevelaer
Erfrischung am Kapellenplatz und im Solegarten St. Jakob

Trinkwasserbrunnen wieder in Betrieb

Ein kurzer Knopfdruck reicht, schon fließt das gute Kevelaerer Trinkwasser kostenlos in die mitgebrachte Flasche oder kann direkt getrunken werden.

Unterstützung für Arbeitgeber für betreuungsintensive Azubis. Foto: Wallfahrtsstadt Kevelaer
Einstellung und Begleitung von betreuungsintensiven Auszubildenden

Unterstützung für Kevelaerer Arbeitgeber

Viele Ausbildungsbetriebe in Kevelaer sind auch in diesem Jahr wieder auf der Suche nach Auszubildenden. Dabei besetzen die meisten Unternehmen ihre Ausbildungsplätze nur selten mit betreuungsintensiven Bewerbern, weil ihnen die vorhandenen Unterstützungs- und Förderangebote nicht bekannt sind.

Benjamin Berrisch, IT; Jonas Hoffmanns, Digitalisierungsbeauftragter; Lena Brey, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit; Beate Sibben, Abteilungsleiterin Zentrale Dienste der Wallfahrtsstadt Kevelaer und Hannah Roßmann, Kaufmännische Abteilung bei den Stadtwerken (v. l.) Foto: Wallfahrtsstadt Kevelaer
Der Webauftritt der Wallfahrtsstadt wurde überarbeitet

Stadtverwaltung präsentiert sich neu

Seit Montag, 13. Mai 2024, hat die Stadtverwaltung Kevelaer einen neuen Webauftritt. Das Design der neuen Website orientiert sich stark am Design der vorherigen Seite. Allerdings wurden im Zuge der Neugestaltung einige Änderungen vorgenommen.