Einträge von

Abschiedsgottesdienst für Vorsehungsschwestern in Marienbasilika

„Schwestern haben Stadt mit Friede und Offenheit erfüllt“

So viele Frauen in Ordenstracht sieht man selbst in Kevelaer nur selten: Zahlreiche Schwestern von der Göttlichen Vorsehung waren am 15. September in die Marienstadt gekommen, um den Abschiedsgottesdienst ihrer drei Mitschwestern in der Basilika zu feiern. Und auch Schwestern anderer Orden vom Niederrhein nahmen an dem durch Weihbischof Rolf Lohmann geleiteten Gottesdienst teil.

Tanztheater

Corona – Nein, Danke!

Ein Kind sitzt auf dem Boden und nascht etwas. Es bietet anderen vorbeigehenden Kindern etwas von seinen Leckereien an. Corona heißt die Süßigkeit, zu der aber alle Kinder entschlossen „Nein, Danke!“ sagen. „Nein, Danke!“ hätten wir vor 2,5 Jahren als die Pandemie losging wohl alle gerne zu dem Virus gesagt. Wäre es doch so einfach gewesen…

Am Sonntagnachmittag startet in Kevelaer eine bunte Fahrraddemo vom Rathaus zum Gradierwerk

„Kidical Mass“-Demo für ein sicheres Nebeneinander

Damit die Politik dieForderung nach mehr Sicherheit im Straßenverkehr umsetzt, ruft das Bündnis „Kidical Mass“ Bündnis am Wochenende des 24. und 25. September zu bundesweiten Fahrraddemos auf. In Deutschland sollen zehntausende Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf Fahrrädern, Laufrädern und Rollern in mehr als 200 großen Städten und kleinen Orten demonstrieren. Auch Kevelaer ist dabei.

Feier-Abend in der Kevelaerer Innenstadt fand viel Zuspruch

Schönes Shoppen bei der „Nacht der Trends“

Selbst das herbstliche niederrheinische Schmuddel-Wetter konnte die Kevelaerer nicht davon abhalten, sich über die neusten Trends zu informieren. Im Gegenteil. Die Nacht der Trends am vergangenen Wochenende in Kevelaers Innenstadt lockte zahlreiche Besucher zum Bummeln und Schlendern durch die Innenstadt ein.

Am 24. September planschen die Vierbeiner in Kevelaer

Erstes Hundeschwimmen im Kevelaerer Freibad

Am 18. September endete die Badesaison im Kevelaerer Freibad. Allerdings nicht für Hunde! Die dürfen sich erstmals am Samstag, 24. September, von 10 bis 16 Uhr, in den Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken austoben. Der Eintritt für die Vierbeiner beträgt 2 Euro pro Hund, Frauchen oder Herrchen zahlen 1 Euro.

Experten informieren über die Finanzlage im Bistum Münster: Steigende Kirchenaustritte machen sich bemerkbar. Personalkürzungen in Sicht.

Sinkende Einnahmen im Bistum

Corona, der Krieg in der Ukraine, eine hohe Inflation und der Klimawandel: Die weltweiten Krisen erschüttern die Wirtschafts- und Finanzsysteme. Das wirkt sich auch auf die Finanzsituation der katholischen Kirche im Bistum Münster aus.