Montag, 27. März 2017

Der Busman

Macher statt Nöölpänze

Es bewegt sich was in unserem Städtchen! Wie viele Jahre musste ich immer wieder hören, dat hier ja nix los ist und sich nix...

Ooh, wie süüß!

Liebe Leserinnen und Leser des Kävels Bläche, Sie hätten es nie erraten – Mechel und ich sind Hundebesitzer. Wenn ich allerdings mit meiner Kiepe...

Schild(er)bürgerstreich

Ich komme in Kevelaer ja viel rum, so auch letzte Woche, als ich zu einem Gespräch eingeladen war mit dem Ziel „Petrusweg“. Bekannt war...

Mahnung schon vergessen?

Ich bin entsetzt und wütend. Schon wieder ist in unserem schönen Kevelaer eine derartige Böswilligkeit zu Tage getreten, dass es in mir brodelt. Meiner...

In vino veritas

Nach des Tages Müh und Last ein Gläschen du verdienet hast: Wer kennt sie nicht, diese und ähnliche selbstgedrechselten Sprüche und Reime? Ich gebe es...

Gefährliches Nichtwissen

Wie schön war das doch, als zu Beginn des neuen Jahres die ersten Schneeflocken fielen. Leider war das ja für die Kinder etwas zu...

Warum der Wasserturm?

Als ich vor einigen Tagen mal wieder auf mein geliebtes, schönes Kevelaer zumarschierte, bekam ich einen deftigen Schreck. Zunächst dachte ich, dass da etwas...
Der Busman

Der Bürgermeister kassiert ab

Da gehe ich, wie so oft, durch unser Städtchen, um mich abzulenken und hier und da ein Schwätzken zu halten, da spricht mich doch...
Der Busman

Die IG Kevelaer einer 80-Jährigen

Wusstet Ihr, dass Ihr als Kevelaerer in einer Interessengemeinschaft vertreten werdet? Da gibt es doch scheinbar eine Gruppe von Kevelaerern, die vorgibt, die Interessen...
Der Busman

Beim Barte des Propheten

Wenn ich so durch mein Kevelaer schlendre, höre ich in der letzten Zeit immer wieder, wie sich viele Bürger über einen Bart unterhalten. Ein...