Zwischen Voltigierpferden und Beton

Wirtschaftsjunioren unterstützen beim Spielplatzbau

Einsatz der Wirtschaftsjunioren beim Kindergarten St. Marien in Kevelaer. © Wirtschaftsjunioren Kreis Kleve

Noch weit vor den strengen Corona-Maßnahmen unterstützten die Wirtschaftsjunioren im Kreis Kleve e.V. den Kindergarten St. Marien in Kevelaer dabei, den Spielplatz umzugestalten und zu erweitern.

Gemeinsam gossen die Junioren Fundamente für die neuen Holz-Voltigierpferde und sorgten damit für einen sicheren Stand der Spielpferde. Auch die Verankerung für eine Überdachung der Rutsche wurde gemeinsam beim Aktionstag erstellt.

Als Netzwerk der jungen Wirtschaft in der Region engagieren sich die Wirtschaftsjunioren
gerne für gemeinnützige Einrichtungen im Kreis Kleve. Für den Aktionstag beim Kindergarten St. Marien hat der Verein ebenso die Kosten für den Schnellbeton übernommen.

Das Team des Kindergartens um Leiterin Julia Holtermann hat sich sehr über den Einsatz und die Unterstützung der Wirtschaftsjunioren gefreut. Damit konnte der Kindergarten Geld sparen und dies nun für weitere wichtige Aktivitäten einsetzen.