Zwei Radfahrer verletzten sich schwer

Die Mönchengladbacher waren auf einem Radweg gestürzt

Mit schweren Verletzungen mussten am Donnerstagnachmittag, 16. Juli 2020, eine 66 Jahre alte Radfahrerin und ein 67 Jahre alter Radfahrer, beide aus Mönchengladbach, ins Krankenhaus gebracht werden. Die 66-Jährige war gegen 16.15 Uhr aus noch unbekannter Ursache auf dem Radweg der K17 (Im Auwelt) in Höhe des Traberparks nach rechts auf den nicht befestigen Grünstreifen geraten und in der Folge gestürzt. Hierdurch kamen zwei hinter ihr fahrende Radfahrer aus der Gruppe ebenfalls zu Fall.