Woche der offenen Tür bei Eurofleurs

In Kleinkevelaer arbeiten Mitarbeiter aus acht verschiedenen Nationen im Team zusammen. Foto: Eurofleurs

Trends und Neuheiten für einen blühenden Herbst und für eine stimmungsvolle Winterzeit erwarten den Besucher: In der Woche vom 19. bis 23. August 2019 öffnet Eurofleurs nicht nur für die Kunden die Türe am Ottersweg 6 in Kleinkevelaer, auch interessierte Pflanzenfreunde sind eingeladen, sich die Trends und Neuheiten für den Herbst 2019 während der Bürozeiten (Mo.-Fr. 8 – 17 Uhr) bei Eurofleurs anzusehen.

Neue Züchtungen oder neue Kulturgrößen, aber auch Nachhaltigkeit im Gartenbau und bienenfreundliche Pflanzen für den Herbst stehen im Fokus der Ausstellung. Die Firma Eurofleurs GmbH & Co. KG ist ein internationaler Pflanzengroßhandel im größten Gartenbaugebiet Europas. Besonders stolz ist Geschäftsführerin Ann Elbers auf die Internationalität des Unternehmens. Es sei nicht nur der Kundenstamm sehr international (D-A-CH, Skandinavien, Frankreich, Italien, Polen, Malaysia, Singapur, Thailand, USA), sondern auch die Belegschaft. In Kleinkevelaer arbeiten Mitarbeiter aus acht verschiedenen Nationen im Team zusammen (Foto).

Gleichzeitig feiert man zehn Jahre „Florifair“, das Markenzeichen stehe für eine umweltfreundliche Produktion mit rezirkulierendem Wassersystem und einer Wasserersparnis von 72 Millionen Liter Wasser im Jahr auf einer Fläche von 15 ha. Dies bedeutet nach eigenen Angaben 90 Prozent weniger Wasserverbrauch als bei einem herkömmlicher Gartenbaubetrieb und 40 Prozent weniger Dünger durch einen punktuellen Einsatz von Dünger. Die Reinigung des Wassers erfolge durch „Bio-langsam Filter“ ohne jeglichen Zusatz von Chemikalien.