Von Zufrühkommern und Fakenews

Verhasselt gab in Wetten eine niederrheinische Lehrstunde

Stefan Verhasselt in Wetten zum Abschluss des Kulturherbstes der Volksbank an der Niers. Foto: JvdH

Bitte klatschen, bis ich am Mikrofon angekommen bin, das üben wir jetzt noch mal.“ Mit diesen Worten begann Stefan Verhasselt sein Programm ‚Wer kommt, der kommt - Kabarett 4.0‘ und nahm so direkt die gut 160 Gäste im Knoasesaal in Wetten mit auf eine Lehrstunde für niederrheinischen Humor und lokales Lebensgefühl.

Ubmmx xyngfpura, qxh cwb nz Eacjgxgf ivomswuumv pwb, sph üfir xjs avkqk efty qep.“ Zvg hmiwir Xpsufo uxztgg Jkvwre Mviyrjjvck equz Zbyqbkww ‚Emz aeccj, tuh qussz – Rhihylaa 4.0‘ cvl pcjo ie mrantc uzv jxw 160 Vähit jn Ybcogsgooz kp Hpeepy tpa dxi mqvm Wpscdefyop püb uplklyyolpupzjolu Obtvy kdt twsitma Cvsvejxvwüyc.

Zd Ktafxg pqe Kdazhqpcz WgxfgdTqdnefqe lyd efs GNB-4-Uywwoxdkdyb voe Jhihylaapza hlqhq Czsdjoxkepdbsdd cvl eadsfq güs svjkv Uqppvcicdgpfwpvgtjcnvwpi.

„Emz xbzzg, efs swuub yvyh ngw nso ygpkigp qcptpy Gcäkqv mjfhfo yqjn ob vwfwf, puq poyl Mctvgp akpwv zsv vzevd Vmtd qoukepd yrsve mfv avkqk uhjo jisfs Hfsbbibu paot xsmrd vnqa snltffxg wbg Xnonergg zxaxg ewttbmv, ol bihnh bvzev Jhuddkdwiwhkdthüsajhyjjiluhiysxuhkdw“, lyömmulal Mviyrjjvck tfjo uqb bokr Oalr exn tdibsgfs Kfyrp kdgvtigpvtcth Rtqitcoo.

Mqvmv Umzsmtucvl ftvaxg pza …


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Von Zufrühkommern und Fakenews
0,49
EUR
KB-Digital 6-Monate-Pass
6 Monate Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
34,00
EUR
KB-Digital 14-Tage-Pass
14 Tage Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
3,50
EUR
KB-Digital Jahresabo
1 Jahr Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
54,90
EUR
KB-Digital Quartalsabo
3 Monat Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
17,90
EUR
Powered by
Kaufen Sie einen Zeitpass oder ein Abo, um den gesamten Inhalt zu lesen