[vc_row][vc_column][vc_column_text]Dramatisch und kurz

In einem spannenden Schießen sicherte sich Thomas Schagen den Königsthron der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Kevelaer
Kevelaer. Als der Restvogel fiel, streckte der neue König die Fäuste in die Höhe und schrie seine Freude förmlich heraus.

Nach dem Verlauf des Schießens hatte Thomas Schagen – Kassierer der St. Debastianus Schützenbruderschaft und mit Untebrechung seit gut dreizehn Jahren Mitglied – auch allen Grund zum Jubel.
Denn der 51-jährige Schlosser holte sich nach dem kürzesten und vielleicht mit dramatischtem Königsschießen, dass die Seb wohl jemals gesehen hat, mit dem 282. Schuss die Königswürde. Zuvor hatte es lange gebraucht, bis die letzten beiden Preise gefallen waren – für das „Finale“ brauchte es anschließend nur zwölf Schuss.[/vc_column_text][vc_separator][/vc_column][vc_column][vc_masonry_media_grid element_width=“3″ grid_id=“vc_gid:1525254391252-3bde18e6-ba8b-1″ include=“23213,23214,23215,23216,23217,23218,23219,23220,23221,23222,23223,23224,23225,23226,23227,23228,23229,23230,23231,23232,23233,23234,23235,23236,23237,23238,23239,23240″][/vc_column][/vc_row]