Voeskenshof sucht neuen Pächter

Nachdem in der vergangenen Woche bereits einige Gäste vor verschlossenen Türen des Hotel & Restaurant Voeskenshof in Kervendonk (Ferienpark) standen und die Gerüchteküche bereits brodelte, hat das KB mit dem Eigentümer gesprochen. Herr Willi Wehren erklärte, dass seine Frau Gisela und er selbst nicht darüber informiert waren, dass der bisherige Pächter krankheitsbedingt den Betrieb von Hotel und Restaurant nicht wird aufrechterhalten können. Auch die betroffenen Mitarbeiter waren offensichtlich nicht informiert, da sie zum Arbeitsbeginn ihren Chef nicht antrafen und das Haus verschlossen vorfanden.
„Durch eine nicht näher beschriebene Krankheit, sei der Pächter nicht mehr in der Lage den Betrieb weiterzuführen“, so Herr Wehren. Dies stellt sich für die Eigentümer und sicherlich auch für viele Gäste als schmerzlich dar. Denn so waren die Buchungszahlen im Hotel und auch die Auslastung des Restaurants zufriedenstellend. Man hatte sich in den letzten 12 Monaten bereits eine Vielzahl an Stammgästen erarbeitet und blickte positiv in die Zukunft.
Nun heißt es für die Eheleute Wehren wieder einen neuen Pächter zu finden, was sich in Anbetracht der gerade beginnenden Ausflugssaison wird nicht leicht gestalten lassen. Doch sei man zuversichtlich, da man bereits erste Gespräche mit potentiellen Interessenten geführt habe, so Willi Wehren.