Urteil im Prozess wegen sexuellen Missbrauchs

Landgericht Kleve verurteilt Angeklagten zu Freiheitsstrafe von drei Jahren und neun Monaten

Im Landgericht Kleve wird der Kevelaerer Missbrauchsprozess verhandelt. (Foto: aflo)
Im Landgericht Kleve wurde der Kevelaerer Missbrauchsprozess verhandelt. (Foto: aflo)

Im Prozess gegen einen 50-jährigen Sozialpädagogen aus Kevelaer ist heute das Urteil gefallen. Der Angeklagte wurde am Landgericht Kleve zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und neun Monaten verurteilt. Die Kammer sah es als erwiesen an, dass sich der Mann des schweren sexuellen Missbrauchs an Minderjährigen in sechs Fällen und sexuellen Missbrauchs an Minderjährigen in 33 Fällen schuldig gemacht hat.

Der Mann hatte sich zwischen 1998 und 2002 mehrfach an seinem Neffen vergangen. Außerdem hatte er sich zwischen 2013 und 2019 acht Jungen während der von ihm durchgeführten Ferienfreizeiten sexuell genähert.

Ausführliche Informationen zu der Begründung des Gerichts folgen auf unserer KB-Homepage in Kürze.