Trinkflaschen für 253 i-Dötzchen

Stadtwerke Kevelaer und NiersEnergie wollen Kinder für die Vermeidung von Plastikmüll sensibilisieren

Die Kinder der Overberg Grundschule freuen sich über ihre neuen Trinkflaschen. Foto: Stadtwerke Kevelaer

Alle Erstklässler der Kevelaerer Grundschulen erhielten auch in diesem Jahr zum Schulstart eine Trinkflasche geschenkt. Insgesamt 253 Kinder durften sich über die wiederverwendbare Trinkflasche der Stadtwerke Kevelaer und der NiersEnergie freuen.

Bereits die Kleinen wissen, wie wichtig es ist, sich gesund zu ernähren. Und auch das Thema „Vermeidung von Plastikmüll“ ist den i-Dötzchen nicht fremd. Diese Themen weiter im Leben der Kinder zu verankern, sind die Ziele, die die beiden lokalen Wasser- und Strom-Versorger mit ihrer Einschulungsaktion verfolgen. „Unsere Kinder liegen uns besonders am Herzen. Daher unterstützen wir nun im fünften Jahr mit den wiederverwendbaren Trinkflaschen das von den Schulen gelebte ‚gesunde Frühstück‘“, sagt Wolfgang Toonen, Abteilungsleiter der Stadtwerke Kevelaer. „Der beste Durstlöscher und die gesunde Alternative zu zuckerhaltigen Getränken ist übrigens Trinkwasser von den Stadtwerken“, führt Toonen aus. „Unser heimisches Trinkwasser wird sehr streng kontrolliert und ist ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung.“

Das frische Leitungswasser können die Schüler nun immer wieder in ihre neue Trinkflasche füllen. „Wir hoffen, dass die Flaschen künftig zum täglichen Begleiter der Kinder werden, ob in der Schule, beim Sport oder anderen Freizeitaktivitäten“, sagt Stadtwerke-Mitarbeiterin Melanie Hahn. Die Trinkflaschen sind spülmaschinengeeignet und frei von Weichmachern.