Beiträge

Alle haben den Königsgalaball genoßen. Foto: Boris Weber
Die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Winnekendonk feierte im Kirmeszelt

Königsgalaball mit Freunden

Der Königsgalaball ist für den Schützenkönig der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Winnekendonk immer etwas Besonderes.

Gerd Eyckmann (Geschäftsführer), Willi Gooßens und Markus Schink (Präsident) (v.l.). Foto: privat
Viele Mitglieder wurden geehrt

Patronatsfest der St. Sebastianus Wido

Die St. Sebastianus- Schützenbruderschaft Winnekendonk hat ihr Patronatsfest mit 56 Personen in der Vereinsgaststätte „Zur Brücke“ gefeiert.

Winnekendonks Prinzessinnen. Foto: privat
Hannah Koenen schoss den Vogel ab

Winnekendonks Prinzessinnen

Nach dem diesjährigen Vogelschießen der St. Sebastianus Bruderschaft Winnekendonk erwartet die Schützenbruderschaft ein ganz besonderes Jahr mit einem Jugend- und Schülerthron. Mit dem 191. Schuss hat Hannah Koenen den Vogel in der Jugendklasse abgeschossen und ist damit in diesem Jahr Prinzessin in Winnekendonk.

Sie blickten aufs Jahr zurück und feierten zahlreiche Ehrungen

Die St. Sebastianus-Bruderschaft Winnekendonk feierte kürzlich wieder ihr alljährliches Patronatsfest. Nach der Heiligen Messe, die von der Bruderschaft selbst mitgestaltet worden war, trafen sich die Mitglieder und ihre Familien im Vereinslokal Kanders zum gemütlichen Beisammensein.

An diesem Abend wurden folgende Schützen der Bruderschaft, die ihr Leistungsabzeichen Luftgewehr für das vergangene Jahr 2019 erfüllt hatten, geehrt: Fabian Ludwig in der Schülerklasse silber, Aaron Scholz in der Schülerklasse gold, Alfred Scholz, Boris Weber und Klaus van Esch in der Altersklasse bronze, Rainer Matheblowski und Markus Schink in der Altersklasse silber, Sylvia Eyckmann und Thomas Lohmann in der Altersklasse gold, Karl-Heinz Fischer in der Seniorenklasse bronze, Wilfried Pluciennik in der Seniorenklasse gold.

Außerdem wurde Theo Brammen für seine dreimal im Jahr erbrachte Leistung mit der Jahresnadel in der Seniorenklasse geehrt.

Jahresrückblick

Nach einem reichhaltigen Essen führte Boris Weber mit einem Jahresrückblick durchs vergangene Jahr der Bruderschaft. Mit einer großen Verlosung endete das Patronatsfest zu später Stunde.