Beiträge

Ausschuss legt Möblierung und Pflaster des Peter-Plümpe-Platzes fest

Designerstück kommt gut an

Der Peter-Plümpe-Platz ist so etwas wie die ,Gute Stube‘ der Stadt – zumindest die ohne Dach. Und da ist eine Möblierung nicht mit einem einfachen Besuch im Möbelhaus getan.

Ergänzung für den Peter-Plümpe-Platz vorgeschlagen

Neuer Trafo für E-Autos und Kirmes

Es wäre kein Muss, aber es wäre wohl eine gute Möglichkeit: Im Zuge der Umgestaltung des Peter-Plümpe-Platzes könnte der für Autos vorgesehene Parkplatzbereich mit einer Infrastruktur für Ladesäulen versehen werden.

Stadtentwicklungsausschuss diskutiert über Ausstattung des Peter-Plümpe-Platzes

Das kann teuer werden: Kriegt der ,PPP‘ ein ,K‘?

Die weitere Ausstattung des Peter-Plümpe-Platzes nimmt Formen – respektive Farben – an. Zur Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses am Donnerstag, 25. August 2022, wurden den Ausschussmitgliedern mehrere weitere konkrete Vorschläge zur Pflasterung und zur Möblierung vorgestellt.

Ausschuss vergibt Auftrag zur Planung des Areals der ehemaligen Post

Die nächste Runde um die Busankunft

Sie liegt planerisch am Rande des Peter-Plümpe-Platzes und dennoch entwickelt sich die „Busankunft“ immer mehr zu einem zentralen Thema der Innenstadtgestaltung.

Wenn alles gut geht, könnten die Arbeiten 2023 beginnen

Sportlicher Zeitplan für den Umbau Plümpe-Platz

Bei der Gestaltung des neuen Peter-Plümpe-Platzes geht es voran

An der Annastraße können die Muster ab sofort begutachtet werden

Probe-Pflaster für Peter-Plümpe-Platz ist fertig

Für die Auswahl des Pflasters auf der Hauptstraße hat man es auch so gehalten: Eine Probefläche, diesmal an der Annastraße, wurde jetzt mit Material gepflastert, das als Belag zur Gestaltung des Peter-Plümpe-Platzes in Frage kommt.

Ab dem 9. Mai können die Musterflächen angeschaut werden

Musterpflastersteine für Peter-Plümpe-Platz kommen

Die Frage, wie der Peter-Plümpe-Platz nach der Umgestaltung im Rahmen der Stadtkernerneuerung aussieht, interessiert viele Kevelaerer Bürger*innen. Deshalb werden die vorgeschlagenen Pflastersteine als Musterflächen ausgelegt.

Es geht unter anderem um die Umbaukosten des Peter-Plümpe-Platzes

Förderantrag für Stadtentwicklungsprogramm gestellt

„Pünktlich zum Fristende“ am 30. September 2021 sei der Förderantrag für das Stadtentwicklungsprogramm 2022 an die Bezirksregierung in Düsseldorf geschickt worden, verkündet die Kevelaerer Abteilung Stadtentwicklung.

,Abgespeckte“ Variante wird favorisiert

Weiter Tauziehen um Pilgerankunft am Plümpe-Platz

Im Streit um die Pilgerankunft in der Wallfahrtsstadt sind die Fronten jetzt klar…

Verwaltung ist gegen eine Ausweitung der Parkplätze auf der Busmannstraße

Antrag auf neuen Stellplatz

Der Eigentümer der Rathaus-Apotheke beantragt „die Schaffung zumindest eines weiteren Stellplatzes in der Busmannstraße im Teilabschnitt zwischen dem Eckhaus Anna-/Ecke Busmannstraße und dem Wohn- und Geschäftshaus „Mutter und Kind“, beispielsweise vor dem Eingang der Sparkasse.“