Beiträge

Förderverein der SSG Kevelaer lädt zur Feier mit 2-G-Regel und ohne Maskenpflicht ein

Oktoberfeststimmung auf der Hüls

Der Förderverein der Schieß-Sport-Gemeinschaft (SSG) Kevelaer steht schon in den Startlöchern: Am 16. Oktober laden die Verantwortlichen zum neunten Oktoberfest nach Kevelaer ein.

Ehrungen bei Bier und Schweinshaxe

Zwei Abende, zweimal volle Hütte, das Oktoberfest des SSG Kevelaer war für die Veranstalter erneut ein voller Erfolg.

Garniert mit einer Mass, Schweinshaxen, Hähnchenkeule und Krautsalat als Buffet tanzten, sangen und schunkelten die Gäste in dem Festzelt auf dem Parkplatz nahe des Hülsparks bis in die frühen Morgenstunden zu der Musik der „Franken-Bengels“.

Bürgermeister Dominik Pichler hatte die Ehre, die Feierlichkeiten mit dem Fassanstich und einem gelungenen Schlag zu eröffnen. Gleichzeitig ehrte er die Sporler und Sportlerinnen des SSG, die bei den vergangenen sportlichen Wettbewerben große Erfolge erzielt hatten.

Eine Wiesn im Garten

Feststimmung beim HPH-Wohnverbund des Landschaftverbands Rheinland an der Lindenstraße: Bereichsleiterin Petra Schilling und Hausleitung Anja Booltink hatten mit ihren Kolleginnen und Kollegen im Hof des Wohnverbundes eine richtige Kevelaerer Wiesn hergerichtet mit Biertisch-Garnituren, blau-weißen Wimpelgirlanden und zünftiger Musik von DJ Philipp. Bei Brezn, Spanferkel und kühlem Bier herrschte eine ausgelassene Atmosphäre. Gut 40 Besucher, darunter auch Angehörige, gesetzliche Betreuer sowie Kundinnen und Kunden anderer Wohnverbünde transportierten die Wiesnstimmung in die Lindenstraße. Bei strahlendem Wetter ließen Dirndl, Filzhüte, Edelweißbroschen an Samthalsbändern und karierte Blusen und Hemden sowie Lederhosen vergessen, dass das Oktoberfest in Kevelaer und nicht in München stattfand.
„Unsere Kundinnen und Kunden feiern gerne“, so Anja Booltink „Seit über 20 Jahren feiern wir Sommerfeste, Oktoberfeste oder geben einen Neujahrsempfang. Hierzu laden wir auch immer Nachbarn ein, denn die Bewohnerinnen und Bewohner des Wohnverbundes sind in Kevelaer integriert und dies wird bei solchen Gelegenheiten immer noch einmal deutlich.“

Wohnverbund
Der LVR-Wohnverbund Lindenstraße in Kevelaer ist Teil des Netzwerkes Heilpädagogischer Hilfen Niederrhein des Landschaftsverbandes Rheinland. Sechzehn Menschen mit geistiger Behinderung werden dort als Kundinnen und Kunden in ihrer Lebensführung unterstützt, weitere sechs erhalten diese Hilfe ambulant in ihren eigenen Wohnungen. Um ihr Leben nach ihren Bedürfnissen selbstbestimmt und individuell zu gestalten, erhalten sie genau das Maß an Unterstützung, das sie brauchen und wünschen. Dazu gehören auch die Ausrichtung von Festen, wie jetzt das Oktoberfest.

Zweites Oktoberfest auf dem Kevelaerer Wochenmarkt

Kevelaer – Am Freitag, den 06. Oktober erwarten die Besucher ganz besondere Angebote auf dem Kevelaerer Wochenmarkt. Der Herbst hält Einzug in der Marienstadt. Die ersten Blätter an den Bäumen färben sich bunt und an den Marktständen wechselt das Sortiment.
Um die goldene Jahreszeit gebührend zu empfangen laden die Kevelaerer Marktbeschicker von 8.00 bis 13.00 Uhr zum Oktoberfest auf den Wochenmarkt ein. Mit den ersten hiesigen Äpfeln in den Auslagen, leuchtenden Sonnenblumen und weiteren saisonalen Produkten begrüßt das Oktoberfest zum zweiten Mal die Herbst-Saison in der Wallfahrtsstadt Kevelaer. Auch in diesem Jahr gibt viel zu entdecken. Farbenprächtige Callunen, Herbstpippers, frische gefüllte Peperoni und eigens hergestellter Herbstkäse machen Lust auf die goldene Jahreszeit. Wer Wert legt auf lokale und frische Produkte, von überwiegend regionalen Erzeugern, ist auf dem Wochenmarkt genau richtig. Obst, Gemüse, Blumen, Fleisch- und Wurstwaren, Backwaren, Molkereiprodukte, Eier und Gewürze werden in bunter Angebotsvielfalt und hoher Qualität zum Kauf angeboten. Neben dem abwechslungsreichen machen vor allem die Menschen den Einkauf auf dem Wochenmarkt zum Erlebnis. Ein bisschen „quaken“ hier und ein paar „dönches“ da gehören bei jedem Besuch dazu.
Pause inklusive
Beim Oktoberfest auf dem Kevelaerer Wochenmarkt gibt es nicht nur viel zu sehen und einzukaufen, sondern auch zu verkosten. Wer die Besorgungen für zu Hause erledigt hat, kann gleich im Anschluss eine entspannte Pause inmitten der Marktatmosphäre genießen. Herzhafter Zwiebelkuchen und Federweißer, warmer Leberkäs, gebratene Hähnchenschenkel und köstliches Kabeljaufilet laden zum Verweilen ein.
Tipp: Eine Vorstellung der Kevelaerer Marktstände ist im Internet auf www.kevelaer.de in der Rubrik „Kultur & Freizeit“ – Innenstadt – Einkaufen –  zu finden.