Beiträge

Gespräche über gemeinsame Stiftung und Trägergesellschaft sollen 2022 abgeschlossen werden

Karl-Leisner-Trägergesellschaft und „pro homine“ planen Verbund

Die Katholische Karl-Leisner-Trägergesellschaft (Kleve) und die „pro homine“ (Wesel) haben Gespräche über die Bildung einer gemeinsamen Stiftung und Trägergesellschaft begonnen.

Gesundheits- und Krankenpflegerin Petra Mätzig hat auch am Marienhospital Bienenstöcke aufgestellt

Summende Leidenschaft auch in Kevelaer

Petra Mätzig ist Gesundheits- und Krankenpflegerin im St. Antonius-Hospital Kleve – und Hobby-Imkerin. Auch ihr Arbeitgeber unterstützt sie bei ihrem wertvollen Hobby.

Kernsanierung der Station 7 (Neurologie) im Marienhospital ist abgeschlossen. Stroke Unit soll folgen.

Bessere Versorgung und mehr Komfort

Das Marienhospital hat die Versorgungsqualität für die Menschen in und um Kevelaer in den vergangenen Jahren verbessert, die Patientenzahlen steigen nach eigenen Angaben kontinuierlich.

KKLE verschiebt geplante Eingriffe. Ein Regelbetrieb sei nicht mehr möglich.

Zu viele Patient*innen, zu wenig Personal

Die steigenden Corona-Infektionszahlen belasten derzeit auch das Katholische Karl-Leisner-Klinikum, zu dem unter anderem das Kevelaerer Marienhospital gehört. Die Verantwortlichen ergreifen nun Maßnahmen, um der dynamischen Lage zu entgegnen. 

Klinik für Kardiologie und Nephrologie meldet mehr schwere Krankheitsverläufe

Patient*innen kommen später und sind kränker

Die Klinik für Kardiologie und Nephrologie des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums, zu dem auch das Kevelaerer Marienhospital gehört, meldet für das abgelaufene Jahr 2021 einen deutlichen Anstieg schwerer kardiologischer Krankheitsverläufe.

Besuchszeiten werden ausgeweitet

Keine Testpflicht mehr im Marienhospital

Der sinkende Inzidenzwert ermöglicht in den Krankenhäusern des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums weitere Öffnungsschritte.

Kernsanierung der Stationen 4 und 7 kostet 1 Million Euro

Sanierungsmaßnahmen im Marienhospital

Das Marienhospital hatte bereits in den vergangenen Jahren das Ziel, die Versorgungsqualität für die Menschen in und um Kevelaer zu verbessern. Baulich konnte das Krankenhaus mit der medizinischen Entwicklung jedoch nur bedingt Schritt halten.

Kreis Kleve und Kliniken unterstützen Nachwuchs mit 1.200 Euro monatlich

Stipendien für Studierende auch im Marienhospital

Der Kreis Kleve bietet in Kooperation mit dem Katholischen Karl-Leisner-Klinikum, dem St. Willibrord-Spital Emmerich-Rees und dem St.-Clemens-Hospital Geldern Stipendien für Studierende der Humanmedizin an. In allen drei Häusern gibt es aktuell freie Stipendienplätze.

Thomas Jansen wird die Stelle zum 1. April antreten

Neuer kaufmännischer Leiter im Marienhospital

Thomas Jansen wird zum 1. April kaufmännischer Leiter des Marienhospitals. Der gelernte Krankenpfleger und studierte Pflegemanager aus Kevelaer war bereits bis 2017 Pflegedienstleitung im Marienhospital.