Beiträge

Marlies Seegers, Festkettenträger Georg Seegers und Adjutant Raphael Seegers mit seiner Frau Judith Seegers (v. l.) Foto: Gesellige Vereine Kevelaer
Gesellige Vereine Kevelaer veranstalteten Heimatabend im Konzert- und Bühnenhaus

Georg Seegers ist Festkettenträger

Während des Heimatabends der Geselligen Vereine Kevelaer am Samstag, 20. Januar 2024, proklamierte der Musikverein Kevelaer – Basilikamusik an St. Marien den Festkettenträger für die gemeinsame Kirmesfeier: Georg Seegers erhält die große Ehre und trägt im Festjahr 2024 die Festkette.

Strahlende Gesichter bei allen Beteiligten nach der Festkettenübergabe: (v.l.nr) Christian Mülders (Präsident Gesellige Vereine WiDo), Ortsvorsteher Erich Reiser, Britta Aben, Markus Aben, Adjutant Hans-Gerd Leenen, Bürgermeister. Fotos: HvL
Beste Stimmung bei den diesjährigen Kirmesfeierlichkeiten in Winnekendonk

„Die können feiern“

Sichtlich bewegt nahm Markus Aben am Montag beim Festakt der Winnekendonker Kirmes die Festkette aus den Händen des Ortsvorstehers, Erich Reiser, und des Präsidenten der Geselligen Vereine, Christian Mülders, im Bürgerpark entgegen.

Ein gutes Team für das Festjahr in Winnekendonk: Christian Mülders (Präsident Gesellige Vereine WiDo), Adjutant Hans-Gerd Leenen, Britta Aben (Ehefrau des FKT) und Festkettenträgter Markus Aben. Foto: JvS
Festkettenträger Markus Aben und sein Adjutant Hans-Gerd Leenen stehen parat

Im Takt durch das Festjahr

Was sie alle gemeinsam haben, ist ihre Leidenschaft für die Musik. Seit vielen Jahren musizieren Festkettenträger (FKT) Markus Aben, seine Frau Britta und Adjutant Hans-Gerd Leenen nämlich zusammen im Musikverein Winnekendonk.

Kirmes in Wetten. Foto: nick
Ludger Gipmans trägt die Festkette. Dirk Kerkmann ist Atjutant.

Kirmes in Wetten: „112 Prozent Leidenschaft”

An der Leidenschaft für die Kirmes in der Ortschaft hat es in Wetten wohl noch nie gemangelt. Doch um auf 112 Prozent zu kommen, muss man ein Schippchen drauflegen. „112 Prozent Leidenschaft“ zeigten die Wettenerinnen und Wettner über die Kirmestage, ganz nach dem Motto des Festkettenträgers Ludger Gipmans von der Feuerwehr.

Kleine und große Leute vor dem Stadt zum Entenangeln. Foto: gee
Kirmes in Kevelaer aus der Sicht der Schaustellerinnen und Schausteller und Gäste

Von Stadtgeschehen und Dorfgemeinschaft

Sonntag in der Stadt. Noch war es ruhig. Doch langsam füllten sich die Straßen. Die Kinder freuten sich auf die Karussells wie eh und je. Daran hat sich nichts geändert.

Festkettenübergabe. Foto: Gesellige Vereine
Am Kirmessamstag wurde die Festkette durch Bürgermeister Dr. Dominik Pichler feierlich an Paul Hellmanns übergeben

Kevelaerer Großeinsatz am alten Rathaus

Kaiserwetter für den neuen Festkettenträger: Als am vergangenen Samstag (20. Mai 2023) vor dem alten Rathaus der Stadt Kevelaer im Vorfeld der Kirmes traditionell die Übergabe der Festkette an den neuen Würdenträger Paul Hellmanns stattfand, herrschte nicht nur am Himmel eitel Sonnenschein, aber vor allem.

Freuen sich auf die Kirmes-Festtage (v.l.): Marcus Plümpe (Präsident der Geselligen Vereine), Festkettenträger Paul Hellmanns und Adjutant Hans-Gerd Hoolmann. Foto: JvS
Paul Hellmanns und Hans-Gerd Hoolmann führen die Kirmesfeierlichkeiten an

„Das wird ein erfreulicher Einsatz“

Seit zwei Jahren stehen die beiden bereits in den Startlöchern: Gemeint sind der diesjährige Festkettenträger Paul Helllmanns und sein Adjutant Hans-Gerd Hoolmann.

Das erwartet die Gäste beim diesjährigen Volksfest

Kevelaer freut sich auf die Kirmes

Autoscooter fahren, Reibekuchen essen, im Festzelt abzappeln und das Feuerwerk bestaunen: All das und noch vieles mehr erwartet die Besucherinnen und Besucher vom 18. bis zum 22. Mai 2023 auf der Kevelaerer Kirmes.

Gesellige Vereine feierten ihren Heimatabend: Ludger Gipmans ist neuer Festkettenträger

Wetten außer Rand und Band

Orla Feeny freute sich beim Heimatabend der Geselligen Vereine Wetten diebisch, denn bei der Proklamation des neuen Festkettenträgers sollte es (wieder) eine echte Überraschung geben.

Landjugend Wetten legte nach zwei Jahren Pandemie-Pause eine tolle Kirmes hin

Völ Glöcks met de Dorfkinder

Modern und zugleich zeitlos – wer wollte nicht so sein? Das Motto der Wettener Landjugend „Dorfkinder – Hier hör ek thüss“ bringe genau dies zum Ausdruck, erklärte die Präsidentin der Geselligen Vereine Wetten…