Beiträge

Vor der Königsresidenz steht die Wache Spalier. Bildmitte links König Markus Kaenders mit Ehefrau Julia, Bildmitte rechts Adjutant Jan Klucken mit Ehefrau Melanie. Foto: privat
Preis- und Königsschießen der Bürger-Schützen-Gesellschaft 1881 e.V.

Markus Kaenders ist König der „Bürger“

Am vergangenen Samstag, 4. Mai 2024, fand das Preis- und Königsschießen der Bürger-Schützengesellschaft Kevelaer 1881 e. V. statt.

Hauptmann Jürgen Borghs (v.l.), Marcus Plümpe und Thomas Ingenpaß (Beisitzer), Präsident Stefan Boßmann, Bernd Pool (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Thomas Nolden (Stellvertretender Präsident), Robert Gorthmanns (Kassierer), Tobias Kocken (Fahnenoffizier), Jan Klucken (Schriftführer) und Peter Lemmen (Beisitzer) bilden den Gesamtvorstand der Kevelaerer Bürgerschützen. Fotos: privat
Rückblick, Wahlen und Ehrungen

Jahreshauptversammlung der Bürgerschützen

Zufrieden haben die Mitglieder der Bürger-Schützengesellschaft Kevelaer 1881 e. V. auf ihrer Jahreshauptversammlung am 17. März das zurückliegende Jahr Revue passieren lassen.

„Bürger“-Schützen-König Maurice Pastuska und sein Adjutant Michael Pool. Foto: privat
Preis- und Königsschießen der Bürger-Schützen-Gesellschaft 1881 e.V

Maurice Pastuska ist König der „Bürger“

Bei strahlendem Sonnenschein, angenehmen Temperaturen und in bester Schützenstimmung ermittelten die Bürgerschützen am Samstag ihren diesjährigen König: Maurice Pastuska ist König der „Bürger“ 2023;

Die Kevelaerer Bürgerschützen feierten nach Corona-Pause erstmalig im Bühnenhaus

Endlich wieder Königsgalaball gefeiert

Eine herzliche Einladung zum Königsgalaball ins Konzert- und Bühnenhaus Kevelaer gab es für die Kevelaerer Bürgerschützen in diesem Jahr endlich wieder nach zweijähriger Corona-Pause.

Klaus Keuler schoss sich zum Würdenträger diesen Jahres

Bürgerschützen Kevelaer haben ihren ersten Regenten

Die Bürgerschützen-Gesellschaft Kevelaer 1881 e.V. ermittelte erstmals in der Vereinsgeschichte ihren Regenten. Nach einem Schießwettbewerb auf die drei Preise kämpften die Anwärter um die Regentenwürde.

Die Mitglieder trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Bürgerschützen nehmen Abschied von Vereinslokal

Die Bürgerschützen-Gesellschaft Kevelaer 1881 e.V. versammelte sich Anfang September zur diesjährigen Jahreshauptversammlung.

Bürgerschützen feierten ausgelassen im „Goldenen Apfel“

Im „Goldenen Apfel“ versammelten sich die Mitglieder der Bürgerschützen, um zur Musik der Isselburger „Moonlight-Band“ bis in den Morgen hinein zu feiern.

„Vor vielen, vielen Jahren wurde deutlich mehr getanzt. In den letzten Jahren haben wir mit DJ´s gearbeitet. Aber wir wollten dieses Mal den Königsgalaball bewusst hervorheben“, machte der Präsident der Bürgerschützen, Stefan Boßmann, als „Tanzmuffel“ deutlich, dass der Vorstand mit dafür sorgen würde, „dass die Tanzfläche gefüllt wird.“

Dementsprechend fröhlich ging es dann auch den ganzen Abend zu. Dazu trug auch der König der Bürgerschützen, Georg Vloet, bei, der zum Auftakt mit seiner Mutter Christa und seiner Tochter beim „Tanz der Generationen“ eine richtig heiße Sohle auf das „Apfel“-Parkett legte.

Später stieß er gemeinsam mit seinem Sohn Manuel, der gleichzeitig auch sein Adjutant ist, und seiner Wache auf die gemeinsame Zeit an. „Ein gelungenes Fest“, lautete sein zufriedener Kommentar zu den Feierlichkeiten.

 

Fotos: AF