Beiträge

Bürgermeister Dr. Dominik Pichler mit Elisabeth Thönnissen und Hans-Josef Thönnissen bei dessen Verabschiedung im Rat (v. l.). Foto: FG
Hans-Josef Thönnissen wurde nach 34 Jahren in der Ratssitzung verabschiedet

Stadtwerke-Chef geht in den Ruhestand

In der vergangenen Woche wurde Hans-Josef Thönnissen, der Betriebsleiter der Stadtwerke Kevelaer, offiziell in den Ruhestand verabschiedet.

Winnekendonk bedankt sich bei Leonie Borghs-Sabolcec (rechts). Foto: nick
Leonie Borghs-Sabolcec schließt ihren kleinen Laden an der Hauptstraße

Großer Abschied in Wido

Am Mittwoch, 28. Februar 2024, öffnet Leonie ihren Laden zum letzten Mal.

Feierten Abschied (von links): Klaus Winterkamp, Peter Frings, Felix Genn und Dominique Hopfenzitz. Foto: Bischöfliche Pressestelle / Anke Lucht
Seit 2019 wirkte er an der Aufarbeitung des sexuellen Missbrauchs in der Kirche mit

Interventionsbeauftragter Peter Frings geht

Frings war seit 2019 der erste Interventionsbeauftragte des Bistums Münster.

Mit Witz verabschiedet sich Franz-Josef Bollen. Foto: LS
Franz-Josef Bollen geht nach 32 Jahren beim Unternehmen in Rente

Abschied bei Eurofleurs

 32 Jahre hat Franz-Josef „Jupp“ Bollen bei dem Kevelaerer Unternehmen „Eurofleurs“ gearbeitet. Ende Februar geht er nun in den wohlverdienten Ruhestand.

Werner Barz, Werner van Dongen, Jürgen Boomers, Stephanie Feddema, Holger van Elten, Dr. Dominik Pichler, Stefan Reudenbach
Die Wallfahrtsstadt Kevelaer feierte ihre langjährigen Mitarbeitenden

Dienstjubiläen und eine Verabschiedung

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde würdigte Bürgermeister Dr. Dominik Pichler die Mitarbeiterin und die Mitarbeiter. Er nutzte die Gelegenheit, Dank und Anerkennung für die jahrelange Tätigkeit auszusprechen.

Nadja Heinrich verkauft das letzte Brötchen. Foto: LS
Die Rewe-Filiale von Café Vloet hatte ihren letzten Verkaufstag

Das letzte Brötchen

Nach über 30 Jahren hieß es am vergangenen Samstag Abschied nehmen.

Redakteurin Elena Gavriil verlässt das Kevelaerer Blatt

„Ich bin dann mal weg“

Liebe Leserinnen, liebe Leser, liebe alle! Ich erinnere mich noch recht gut an den Tag vor vier Jahren, an dem ich meinen Volontariats-Vertrag in den Händen hielt. Ich war glücklich und überrascht.

Sechs langjährige Mitarbeitende der Wallfahrtsstadt verabschieden sich aus ihrem Dienst

Stadt Kevelaer sagt „Danke“ und nimmt Abschied

Irgendwann ist es an der Zeit, Abschied zu nehmen – vom Kollegium, dem Arbeitsplatz und einer lange ausgeübten Tätigkeit.

Mit etwas Wehmut und großer Dankbarkeit gab der scheidende Kevelaerer Karnevalsprinz Frank I. die Insignien an Bürgemeister Dr. Dominik Pichler zurück. Foto: JvS
Frank Leukers gab die närrischen Insignien zurück an den Bürgermeister

Prinz Frank I.: „Es war eine superjeile Zick“

Sichtlich ergriffen und zu Tränen gerührt gab der scheidende Prinz Frank I. an Veilchendienstag, 21. Februar, die sogenannten Insignien zurück an Bürgermeister Dr. Dominik Pichler.

Vor dem Eintritt in sein Amt war er als Wirtschaftsförderer der Stadt Kevelaer im Einsatz

Kreiswirtschaftsförder Hans-Josef Kuypers geht in Ruhestand

Zum letzten Mal war Hans-Josef Kuypers, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Kleve, beim Austausch der Wirtschaftsförderer und -förderinnen aller Städte und Gemeinden mit dabei.