„Sylvesterlauf“ in Kervenheim für einen guten Zweck

Foto: KB-Archiv

Zum siebten Mal findet in diesem Jahr „Sylvesterlauf“ durch die idyllische Weyenlandschaft in Kervenheim statt. Vor der Jahreswende begeistert der ehrenamtlich organisierte Lauf in jedem Jahr um die 100 Läuferinnen und Läufer. Die Teilnahme ist kostenlos und wird durch freiwillige Spenden finanziert. Was übrigbleibt, wird traditionell für einen guten Zweck gespendet. So konnten 2017 rund 300 Euro der Bücherei der Pfarrgemeinde für die Anschaffung neuer Hörbücher gespendet werden. Auch in diesem Jahr haben die Verantwortlichen einen tollen Verwendungszweck gefunden: Zwar habe Kervenheim schon zwei Defibrilatoren, die seien jedoch nicht immer frei zugänglich. Deshalb solle ein Teil des Spendengeldes für die Anschaffung eines solchen „Lebensretters“ verwendet werden „der jederzeit und für Jedermann zugänglich ist“, sagt Organisator Thomas „Rosi“ Roest.
Läufer, die übrigens ihr Tempo selbst bestimmen können, sowie Zuschauer, sind im Start-/Zielbereich auf dem Parkplatz hinter der Feuerwehr am Silvestertag ab 13 Uhr herzlich willkommen. Der Startschuss fällt um 14 Uhr, dann wird je nach Lust und Fitnesslevel auf dem 2,1 Kilometer langen Rundkurs gewalkt, gejoggt oder gesprintet. Auch in diesem Jahr werde „die Stimme des Laufsports“, Laurenz Thissen, Atmosphäre, Läufer und Besucher „kräftig anheizen“, verspricht der Organisator. Und um das leibliche Wohl kümmert sich Udo Weber von Edeka Weber. Anmeldungen im Internet unter www.sylvesterlauf-kervenheim.de.