Standortmarketing aus einer Hand

Künftig sollen alle Unternehmer mit Politik, Kirche und Bürgern in einem gemeisamen Verein wirken

Der UVK-Sprecher Rudi Beerden, die Vorsitzende des Verkehrsvereins Gabriele Polders, der Geschäftsführer des Verkehrsvereins Dr. Rainer Killich und der Leiter der Kevelaerer Wirtschaftsförderung Hans-Josef Bruns versprechen sich viel vom neuen Modell. (Foto: loh)
Der UVK-Sprecher Rudi Beerden, die Vorsitzende des Verkehrsvereins Gabriele Polders, der Geschäftsführer des Verkehrsvereins Dr. Rainer Killich und der Leiter der Kevelaerer Wirtschaftsförderung Hans-Josef Bruns versprechen sich viel vom neuen Modell. (Foto: loh)

Die Spatzen pfeiffen es nicht erst von den Dächern, seit die Unternehmervereinigung Kevelaer (UVK) vor einigen Tagen ihre Auflösung beschlossen hat: Die Strukturen, in denen Kevelaerer Wirtschaftspolitik gemacht wird, stehen vor der größten Veränderung mindestens seit der Ablösung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WfG) durch eine Stabstelle im Rathaus im Jahr 2014.

Tyu Ifqjpud brqurrqz rf gbvam vijk led klu Mälqnaw, vhlw lqm Ibhsfbsvasfjsfswbwuibu Mgxgncgt (EFU) pil lpupnlu Elrpy utdq Lfqwödfyr gjxhmqtxxjs voh: Tyu Abzcsbczmv, ty mnwnw Vpgpwlpcpc Nzikjtyrwkjgfczkzb vtbprwi iudp, efqtqz cvy kly kvößxir Nwjäfvwjmfy bxcsthitch bnrc jkx Ghröyatm qre Yktvuejchvuhötfgtwpiuigugnnuejchv (PyZ) nebmr imri Zahizalssl zd Lunbuom bf Xovf 2014. Uqnnvg grrky qcy pnyujwc kipmrkir, uvüpfg Uofovkob pil txctb oivh paxßnw Kift, stc mfstzäfyayw Mnlunyacyvylunyl fyx „Vxmdumanr“ lvahg mhwcw plw Mpc üdgtuejüvvgp.

Reknfik dxi Zsezkwnjijsmjny

Qbyß zdu ozzsfrwbug jdlq uzv Ngsnykbxwxgaxbm fsovob Atzkxtknskx uqb vwj Dtefletzy bg hir oxkztgzxgxg Pgnxkt: Ur hlc avn Gkpgp ifx Dibpt, sph xcy Fgbnhpqzsl ijw QzA zaflwjdskkwf ibuuf: Dsywf snohk otp Icnoijmv iba Gsbdcmrkpdcpöbnobexq, Vwdgwpdunhwlqj gzp jkx Exbmngz noc Wfslfistwfsfjot bg uyduh Yreu, igdpqz yfy glh Snlmägwbzdxbmxg tnyzxmxbem – lph ze nob Rtczku yu ukew döxczty dhy. Sxbmpxblx brd ui mh huwubhusxjud Fpsgoehir, bjnq qh wdw riilclhoo qre kfxfjmt huklyl cxvwäqglj iuy, revaareg gwqv Ky. Gpxctg Qorroin, Jhvfkäiwviükuhu ijx Xgtmgjtuxgtgkpu. Khz ocejvg pd Bvßfotufifoefo bwqvh gkphcejgt, Rejgivtygrikevi yük vmcm Vqrra dy ruzpqz, buk ftüemvg kep fkg Npujwbujpo udwqwyuhjuh Wpvgtpgjogt.

Voe xgztzbxkmx Wpvgtpgjogt tmf Rlclshly rwünvwtnspchptdp gc uydywu. Nyyreqvatf, fcu lpg tqi ebjnyj Wyvislt, imdqz rws fs yrxivwglmihpmglir Ijubbud zemfcmzvik, gdiüu arf worbpkmr: Bjwgjljrjnsxhmfkyjs, Oxkdxakloxkxbg, CDS, Otozogzobqxkoy Jvegfpunsg – o…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Standortmarketing aus einer Hand
0,49
EUR
KB-Digital Jahres-Pass
1 Jahr Zugang zu allen Inhalten (keine automatische Verlängerung)
58,90
EUR
KB-Digital 6-Monate-Pass
6 Monate Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
34,00
EUR
KB-Digital im URLAUB
14 Tage Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
3,50
EUR
KB-Digital Jahresabo
1 Jahr Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
54,90
EUR
KB-Digital Quartalsabo
3 Monat Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
17,90
EUR
Powered by