Seminare für Frauen gibt‘s auch online

Das neue Programm der Kfd im Bistum Münster ist da

Der größte deutsche Frauenverband im Bistum Münster präsentiert sein druckfrisches Programm 2021. Im neuen pinken „Kleid“ liegt das Programmheft bereits in einigen Pfarreien und Einrichtungen im Bistum Münster aus. Natürlich ist es auch online abrufbar auf www.kfd-muenster.de.

92.000 kfd-Frauen im Bistum Münster stärken sich in allen Frauenfragen, in rund 450 Gemeinden vor Ort und in der politischen Lobbyarbeit. 2021 machen sich die kfd-Frauen schwerpunktmäßig stark für den Klimaschutz, aber auch für die Gleichberechtigung in Gesellschaft und Kirche.

Diözesane Highlights im Sommer 2021 sind der große kfd-Umwelttag und der Frauengesundheitstag sowie die Lebensphasen-Veranstaltungsreihe. „Wir hoffen, diese Highlights auch durchführen zu können. In jedem Fall werden wir uns gute Alternativen überlegen, falls dies Corona-bedingt nicht möglich sein sollte“, sagt Judith Everding (kfd-Diözesanvorsitzende). „Wir gehen das Jahr mit Weitsicht und Gelassenheit an und stärken unsere Gemeinschaft, damit wir diese Bedrohung mit Vertrauen überstehen“.

Neu dabei: Auch 2020 sind einige kfd-Seminare und Workshops online möglich. Im jetzigen Lock-down geht die kfd neue Wege und bietet einige Veranstaltungen online an. Nach einer Anmeldung erhalten die Teilnehmerinnen einen Link und können mit Hilfe eines Handys, Tablets oder Computers mit Kamera unkompliziert teilnehmen.

So startet am Donnerstag, 3. Dezember, Social Media mit der „Münstermama“ Leila Prousch. Im Praxisseminar mit Tipps zum Einrichten/Umgang mit Facebook/Instagram erschließt sich den Teilnemenden die digitale Welt. Die Social-Media-Spezialistin Leila Prousch zeigt, was bei der Einrichtung und beim Bewegen auf den Plattformen Facebook und Instagram wichtig ist. Das Seminar für Einsteiger und Leicht-Fortgeschrittene findet von 20 bis 21.30 Uhr statt.

Weiter im Netz geht es am Montag, 7. Dezember, mit „Woman@work – Hier bin ich: weiblich und stark & voller Zukunftsmut“. Weibliche Stärken und beruflicher Erfolg sind zwei Dinge, die perfekt zusammen passen. Was brauchen Frauen heute, um ihrer weiblichen Kraft im beruflichen Kontext Raum zu geben und sie im Alltag gezielt einzusetzen? Gemeinsam mit den Online-Teilnehmerinnen und der Referentin Monika Bone entwickeln wird an diesem Abend von 19.30 bis 21.30 Uhr der „weibliche Weg zum beuflichen Erfolg“ entwickelt.

Alle Online-Seminare erfolgen mit Anmeldungen per Mail an kfd@bistum-muenster.de oder unter Telefon: 0251/495 471.