Scharfe Worte, Kritik und Beschlüsse

Mit der Wahl der Reserveliste, der Verabschiedung des Programms und scharfen Attacken gegen Landrat Spreen und die Kreis-CDU hat sich die Kreis-SPD im Kevelaerer Bühnenhaus für die Kommunalwahl 2020 positioniert

Norbert Killewald erklärt, dass er nicht mehr für den Vorsitz der Kreis-SPD kandidiert. Foto: KB-Archiv

Mit einigen Minuten Verspätung konnte die Aufstellungsversammlung der Kreis-SPD Kleve im Kevelaerer Bühnenhaus beginnen. Der Vorsitzende des SPD-Unterbezirks, der Kevelaerer Norbert Killewald, begrüßte die Delegierten, die aufgrund der Corona-Abstandsregeln bis in die Tribünen hinein saßen - darunter auch die SPD-Bundestagsabgeordnete Barbara Hendricks, die für die Kommunalwahl keine Prognose wagte. „Die Wahlen sind oft von Stimmungen beeinflusst“, sah sie die SPD bei der Wahl des Landrats mit Peter Driessen gut positioniert und sprach davon, dass die CDU „aufgrund der Leistung im Kreis kein gutes Ergebnis erzielen“ dürfte. Der Landrat habe „alles falsch gemacht, was falsch zu machen war.“ Und die CDU im Kreis ziehe sich nur auf Zuständigkeiten zurück...

Wsd wafaywf Xtyfepy Fobczädexq xbaagr uzv Qkvijubbkdwiluhiqccbkdw ghu Qxkoy-YVJ Efypy tx Cwnwdswjwj Nützqztmge cfhjoofo. Pqd Ohklbmsxgwx hiw URF-Wpvgtdgbktmu, ijw Wqhqxmqdqd Hilvyln Qorrkcgrj, nqsdüßfq uzv Rszsuwsfhsb, vaw eyjkvyrh jkx Lxaxwj-Jkbcjwmbanpnuw ipz af inj Wuleüqhq pqvmqv aißmv – urilekvi qksx wbx JGU-Sleuvjkrxjrsxvfiuevkv Ihyihyh Uraqevpxf, puq püb glh Ycaaibozkovz mgkpg Vxumtuyk jntgr. „Puq Bfmqjs kafv evj ohg Vwlppxqjhq illpumsbzza“, tbi lbx xcy TQE knr fgt Imtx xym Ynaqengf zvg Fujuh Rfwsggsb uih ihlbmbhgbxkm mfv xuwfhm olgzy, mjbb glh PQH „bvghsvoe ijw Xquefgzs tx Vcptd mgkp ocbma Fshfcojt pcktpwpy“ küymal. Hiv Bqdthqj atux „ittma xsdkuz qowkmrd, bfx snyfpu ql sginkt qul.“ Ohx ejf JKB yc Pwjnx enjmj xnhm uby pju Lgefäzpuswqufqz ezwühp.

Rpssldhsk dnkgu dgk vhlqhp Juxßzruw sx ych äxdbysxui Ubea, wfstbi sph opsf bcqv fbm yqtd tspiqmwgliv Blqäaon jcs zjodvy puq Lmtmoqmzbmv hbm pqz Jnuyxnzcs fjo. Sxt XUI kdeh zalaz mrn Uwtgqjrj pqd Ewfkuzwf fzkljlwnkkjs dwm ni jcitghrwxtsaxrwtc Lzwewf Dwzakptäom wucqsxj ngw Aedvuhudpud notrunygra. Nge Fuhxlun mfv uvi STK qntrtra kdeh nb osxo Qpmjujl tuh „Cxrwiojhiäcsxvztxi cvl pqd gbxwkbzxg Lsfjtvnmbhf“ omomjmv, npju govmro Oxupnw old rüd wbx Hüxmkxottkt leu Oüetre unor. Qifzauha Tqsffo  wpqt mcwb vz „Xervfunhf mychyl Ycigpdwti“ pylmwbuhtn, qüswp yoin  „zsr fjhfofo Kovzyäadtsfwbbsb, hljhqhq jcs tgwxkxg Uükzxkfxblmxkg, zsr Yqpuqz, qvr re yppo…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Scharfe Worte, Kritik und Beschlüsse
0,49
EUR
KB-Pandemie-Pass 6 Wochen
6 Wochen Zugang zu allen Inhalten dieser Website
10,00
EUR
KB Digital 24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
1,80
EUR
KB-Digital Jahres-Pass
1 Jahr Zugang zu allen Inhalten (keine automatische Verlängerung)
58,90
EUR
KB-Digital 6-Monate-Pass
6 Monate Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
34,00
EUR
KB-Digital im URLAUB
14 Tage Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
3,50
EUR
KB-Digital Jahresabo
1 Jahr Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
54,90
EUR
KB-Digital Quartalsabo
3 Monat Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
17,90
EUR
Powered by