Ruhnau informiert über Sanierung

Steuerberater im Gespräch mit Firmenchefs

Thomas Ruhnau Foto: Kreis-WfG

Die Wirtschaftsförderung Kreis Kleve steht in ständigem Dialog mit unternehmerisch Tätigen der gesamten Region. Fragen der Existenzgründung, der Nachfolgeregelung, auch der Fördermittel- und Corona-Hilfen gehören zum Spektrum. Seit wenigen Wochen sind es auch immer wieder die Wünsche nach Hilfen zur Sanierung von Unternehmen, die geäußert werden. Vor diesem Hintergrund hat die Kreis-WfG nun nach Hilfeleistung eines Dritten gesucht, der als einziger Steuerberater im Kreisgebiet den Titel des „Fachberater für Sanierung und Insolvenzverwaltung“ (DStV e.V.) trägt: Steuerberater Thomas Ruhnau aus Twisteden.

Zum Einstieg in diese nichtöffentlichen Veranstaltungen lädt die Kreis-Wirtschaftsförderung nun Interessierte ein, erste Sanierungsfragen in kleinen Runden mit maximal vier Teilnehmenden im Rahmen eines dreistündigen Seminars zu erörtern, und zwar am Dienstag, 11. August, Donnerstag, 20. August, und Mittwoch, 26. August, jeweils von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr. Die Teilnehmenden an diesen Treffen werden branchenorientiert zusammengestellt.

Zum Einstieg werden Informationen für Gastronomie und Veranstaltungswesen geliefert. Bei Interesse werden im weiteren Verlauf auch andere Wirtschaftsbereiche wie der örtliche Einzelhandel angesprochen, heißt es von der Kreiswirtschaftsförderung. Das Treffen in Kleve ist für die Interessierten kostenfrei. Zugelassen sind ausschließlich Firmenchefs aus dem Kreisgebiet. Anmeldungen per Mail an info@wfg-kreis-kleve.de.