Reinkarnation auf Raten

Über die jüngsten Arbeiten an der Orgel der Marienbasilika

Stifter Georg Bors mit Basilikaorganist Elmar Lehnen vor dem neuen Contrabass 32‘.

Gotische Kathedralen und große Orgeln haben eines gemeinsam: Sie sind ewige Baustellen und nichtversiegende Nahrungsquellen ihrer Erbauer. Den Zustand „fertig“ gibt es eigentlich nicht. Nicht anders geht es dem Instrument in der Marienbasilika Kevelaer. Da mag es sicher auch eine Rolle spielen, ob so eine Orgel eher ein Schattendasein führt oder derart prominent im Fokus steht, wie es hier der Fall ist. Jedenfalls lässt sich in der Geschichte der Basilika keine Periode von 30 Jahren ausmachen, wo nicht einschneidend die Orgel umgebaut wurde.

Gotische Kathedralen und große Orgeln haben eines gemeinsam: Sie sind ewige Baustellen und nichtversiegende Nahrungsquellen ihrer Erbauer. Den Zustand „fertig“ gibt es eigentlich nicht. Nicht anders geht es dem Instrument in der Marienbasilika Kevelaer. Da mag es sicher auch eine Rolle spielen, ob so eine Orgel eher ein Schattendasein führt oder derart prominent im Fokus steht, wie es hier der Fall ist. Jedenfalls lässt sich in der Geschichte der Basilika keine Periode von 30 Jahren ausmachen, wo nicht einschneidend die Orgel umgebaut wurde.
Die jüngst abgeschlossenen Arbeiten lassen sich zwei Strängen zuordnen. Der eine ist jener, der der apostrophierten Kathe­drale verpflichtet ist, und besteht aus substanzerhaltenden Maßnahmen, die gewissermaßen rotierend ablaufen. Dieses Mal traf es eine ganz besonders schwergewichtige Abteilung in der Orgel, nämlich das Großpedal. Der Name erklärt sich im Grunde selbst: Es handelt sich um jene Register, die vorrangig Bassfunktion erfüllen und mittels agiler Füße durch den Organisten angespielt werden. Da heißt es alles ausräumen, reinigen, beschädigte Pfeifen oder Teile reparieren und die gesamte Orgeltechnik überarbeiten, die nötig ist, dass die am Spieltisch niedergedrückte Pedaltaste auch zum gewünschten Ton führt. Eine Arbeit, die alle 15 bis 20 Jahre erforderlich und eine normale immer wiederkehrende Maßnahme ist, dem Hausputz nich…
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen

Diesen Artikel
Reinkarnation auf Raten
0,49
EUR

KB-Digital 6-Monate-Pass
6 Monate Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
34,00
EUR

KB-Digital 14-Tage-Pass
14 Tage Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
3,50
EUR
KB-Digital Jahresabo
1 Jahr Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
54,90
EUR
KB-Digital Quartalsabo
3 Monat Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
17,90
EUR
Powered by