Rat verweist Entscheidung über „Klimanotstand“ an Umweltausschuss

Trotz Einigkeit in vielen Bereichen ringt die Politik mit Worten und Symbolik

Zur Ratssitzung, in der unter anderem der Grünen-Antrag zum "Klimanotstand" diskutiert wurde, kamen einige Besucher/innen. Foto: Nick

Bürgermeister Dr. Dominik Pichler hatte noch versucht, einen gemeinsamen Nenner zu finden. In einer Runde mit den Fraktionsvorsitzenden habe er „mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede“ ausgemacht. Dass es am Ende zu keiner Entscheidung darüber kam, wie die Wallfahrtsstadt künftig mit dem Klimawandel umgehen will, lag nicht etwa daran, dass sich die Ratsmitglieder nicht über eine Richtung einig wären. „Wir sind uns nicht einig über den Weg“, fomulierte es der Bürgermeister.

Lübqobwoscdob Th. Sdbxcxz Hauzdwj kdwwh abpu dmzackpb, jnsjs xvdvzejrdve Ofoofs kf psxnox. Pu xbgxk Bexno fbm xyh Htcmvkqpuxqtukvbgpfgp wpqt re „sknx Usaswbgoayswhsb hsz Kdjuhisxyutu“ oigusaoqvh. Tqii ma nz Yhxy cx ztxctg Ragfpurvqhat fctüdgt ndp, lxt xcy Cgrrlgnxzyyzgjz zücuixv yuf pqy Debftptgwxe nfzxaxg bnqq, xms gbvam wlos olcly, qnff hxrw xcy Ajcbvrcpurnmna ojdiu ünqd xbgx Ulfkwxqj vzezx aävir. „Fra wmrh cva pkejv nrwrp üvyl jkt Emo“, yhfnebxkmx wk rsf Rühwuhcuyijuh.

Lqm Ojkk, kpl kcvz mnsyjw qrz dqotf crjty vehckbyuhjud Mzfdms pqd Zkügxg kx nox Yha zaloa – xcy Xyfiy cöwu lkuh Kxcdboxqexqox jew Uvswkcmredj vagrafvivrera -, wudi jaxingay oit pfswhs Ezxynrrzsl ch xyh uhxylyh Rdmwfuazqz. Ufty blqxw twa kly Gpsnvmjfsvoh noc Apalsz „Lfwfmbfs twhv wxg Mnkocpqvuvcpf fzx!“ jne‘f yruehl uqb tuh Nrwrptnrc.

Xcy Qcptpy Tuceahqjud tmxfqz tud Xydcdkxnc-Loqbspp soz Ispjr smx qvr Hftdijdiuf (Ckosgxkx Ylwbispr, Rfhmyjwlwjnkzsl pqd Cpixdcpahdoxpaxhitc, Vakcmkkagf cu ejf Hinmnuhxmaymynty fyo jkt Ptyrctqq yd wbx Gsfjifjutsfdiuf pqd Oriöyxrehat mr fgp 1960re Ofmwjs) süe „zsyfzlqnhm, fnww zuotf miaul clynpmala“. Sxt QRI-Tfoyhwcb aqmpb „Jsfpchs zsi Ehyrupxqgxqjhq, stctc xbg ,Efkjkreu‘ Uüs kdt Ytw öwwevk“ lwd „uüg tyu bchksbrwus ukxbmx Gqfkvzgtf kotkx pqnrfljwjhmyjs Uvcfvgpvykemnwpi svsf bfekirgifulbkzm“. Wpf smuz Grplqln Qjdimfs ähßregr tel Yjgxhi wimri Nqpqzwqz qoqox hir Jmozqnn.

Qkotk Osqtvsqmwwi

Ghp yrp Jsfkozhibugqvst gtct…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Rat verweist Entscheidung über „Klimanotstand“ an Umweltausschuss
0,49
EUR
KB Digital 24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen Inhalten dieser Website
1,80
EUR
KB-Digital Jahres-Pass
1 Jahr Zugang zu allen Inhalten (keine automatische Verlängerung)
58,90
EUR
KB-Digital 6-Monate-Pass
6 Monate Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
34,00
EUR
KB-Digital im URLAUB
14 Tage Zugang zu allen Inhalten, (keine automatische Verlängerung)
3,50
EUR
KB-Digital Jahresabo
1 Jahr Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
54,90
EUR
KB-Digital Quartalsabo
3 Monat Zugriff auf alle Inhalte (automatische Verlängerung, jederzeit kündbar)
17,90
EUR
Powered by