Radfahrerin stürzt nach Vollbremsung

Der Fahrer des beteiligten Autos wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden

Am Donnerstag, 14. Mai 2020, gegen 15.20 Uhr, war eine 58-Jährige mit ihrem Pedelec auf dem Radweg am Velder Dyck in Richtung Twisteden unterwegs. An der Einmündung zur Tünnstraße kam von links ein PKW, der nach rechts auf den Velder Dyck abbiegen wollte. Die Radfahrerin nahm an, dass der Autofahrer sie nicht bemerkt hatte und bremste stark, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei stürzte sie und verletzte sich leicht. Der Fahrer des Autos stieg aus, um die 58-Jährige nach ihrem Befinden zu fragen. Da sie angab, es sei alles in Ordnung, setzte der Unbekannte seine Fahrt fort, ohne Angaben zu seiner Person zu machen.

Die 58-Jährige beschreibt ihn als etwa 30 bis 35 Jahre alt, mit sehr kurzen, blonden Haaren und einem Oberlippenbart. Er war mit einem silberfarbenen Kleinwagen unterwegs. Der Fahrer wird nun gebeten, sich bei der Polizei Goch unter Tel. 02823-1080 zu melden.