Radbolzen eines Hyundais gelockert

Die Fahrerin bemerkte auf der Autobahn ungewöhnliche Geräusche

Vermutlich schon am vergangenen Freitag, 24. Juli 2020, zwischen 9.30 und 11 Uhr, haben unbekannte Täter offenbar alle fünf Radbolzen des vorderen linken Reifens eines Hyundai Santa Fe gelöst. Der Wagen war während des Tatzeitraums an der Weberstraße abgestellt. Die Wagenbesitzer machten sich wenig später auf den Weg in die Niederlande und bemerkten auf der Autobahn plötzlich merkwürdige Geräusche, die das Auto machte. Als sie nachschauten, entdeckten sie die gelockerten Radmuttern. Die Kripo Goch erbittet Zeugenhinweise unter Tel. 02823-1080.