Oktoberfest verlängert

Karten für Zusatztermin erhältlich

Die Frankenbengel. Foto: AF

Ende September ist auch in Kevelaer Oktoberfestzeit. Der Förderverein der Schießsportgemeinschaft Kevelaer bietet am Samstag, 28. September, den traditionellen Termin an. Hierfür gibt es noch wenige Restkarten. „Wir haben auf die Nachfrage reagiert und bieten einen Zusatztermin am Freitag, dem 27. September an“, so Lambert Janshen, Vorsitzender des Fördervereins.

Auch für diesen Termin konnte die beliebte Band „Frankenbengel“ aus Würzburg engagiert werden. Bekannt ist die Band vom Cannstatter Wasen mit dem Motto: Frech und wild – Party-Power-Pur. Die Bandbreite ihrer Musik reicht von Oktoberfestmusik über Alpenrock und Rock-Classics bis hin zu Tanz- und Stimmungsmusik.

„Der Freitagstermin eignet sich insbesondere für Gäste, die am Sonntag noch andere Termine haben oder aber auch für Betriebsfeste“, so Janshen. Qualitativ unterscheiden sich beide Oktoberfeste nicht. An beiden Tagen sei die Stimmung ebenso garantiert wie das legendäre freie Oktoberfestbuffet. Alle Besucher können das unbegrenzte Oktoberfestbuffet nach Herzenslust genießen. Mit kulinarischen Oktoberfest-Schmankerln können hier die Gäste schlemmen und anschließend gestärkt feiern.

Das Oktoberfest in Kevelaer zeichnet sich durch seine familiäre Stimmung mit einer Besucherzahl von unter 1000 Gästen aus. Ferner werden an den Bierzeltgarnituren grundsätzlich nur acht Besucher platziert. Da bleibt ausreichend Platz zum Essen, Schunkeln und Feiern. Es besteht die Möglichkeit zur kostenlosen Online-Tischreservierung ab vier Personen.

Bequem und sicher kann man die Eintrittskarten für das Oktoberfest ohne Servicegebühren online kaufen. Dabei gibt es zeitliche Staffelpreise von 20 bis 26 Euro. Karten für den Samstagstermin kosten bis zum 28. Februar noch 21 Euro. Für das Oktoberfest am Freitag gibt es bis Ende Februar einen Frühbucherrabatt. Die Einzelkarte kostet zum Verkaufsstart 20 Euro.

Die Onlinetickets, Tischreservierungen und Informationen gibt es unter www.oktoberfest-kevelaer.de. Das Tragen von Lederhosen und Dirndl wird gerne gesehen, ist aber nicht Pflicht.