Norbert Niersmann gewinnt das „Stadtradeln“ in Kevelaer

Grund zu jubeln gab es am Montag für Norbert Niersmann. Der Kevelaerer war der aktivste Teilnehmer der Aktion „Stadtradeln“ und wurde jetzt dafür von der Stadt ausgezeichnet.

„Stadtradeln“ ist eine Kampagne zahlreicher Kommunen in Deutschland, die zum Schutz des Klimas beiträgt. In 21 aufeinanderfolgenden Tagen müssen möglichst viele Kilometer beruflich und privat CO2-frei mit dem Rad zurückgelegt werden Unter diesem Motto traten in Kevelaer 178 aktive Radfahrer in 20 Teams, bestehend aus Firmen, Kirchen, Familien, Parteien, Sportgruppen und Nachbarschaften zwischen dem 4. und 24. August in die Pedale. Zusammen legten sie stolze 48 022 Kilometer mit ihren Fahrrädern zurück.

Diese Strecke ist ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann. Zum Vergleich: Eine Weltumrundung hätte am Äquator 40 000 Kilometer. Durch die Radfahrten der Kevelaerer wurden gegenüber Autofahrten rund 6819 Tonnen CO2 eingespart.

Am Montagabend um 18 Uhr wurde dieses Engagement für den Klimaschutz ausgezeichnet. Die Preisverleihung an die aktivsten Radfahrer stand bevor und alle waren gespannt, wer wie viele Kilometer gefahren ist.

Die Klimaschutzmanagerin der Stadt Kevelaer, Nina Jordan, und der Bürgermeister, Dominik Pichler Pichler, begrüßten alle Versammelten. Jordan erklärte Einiges über den Hintergrund und das Ziel der Aktion „Stadtradeln“ und stellte im Anschluss die Kategorien und die Gewinner vor.

In der Klasse „Meiste zurückgelegte Kilometer in Teamwertung“ belegte das Team „Norberts Radler“mit 12 279 Kilometer den ersten Platz. Zweiter Platz wurde das Team der Stadtverwaltung mit insgesamt 4491 Kilometern. Das Team „Volleyball“ wurde mit 3465 Kilometern Dritter.

Danach wurde das „fahrradaktivste Team“ mit den meisten Kilometern pro Teilnehmer nominiert. Hier belegte den ersten Platz mit 731 Kilometern das Team „Christina“ mit der Kapitänin Christina Paplinski. Den zweiten Platz erzielte die „Familien Trupp Cup und Freunde“-Gruppe mit 491 Kilometern. Den dritten Platz ging an das Team „ZR Geldern-Goch mit der Kapitänin Angelika Kobsch mit 336 Kilometern.

Bei der Kategorie „aktivste Einzelradler“ kamen folgende Plätze zustande: Platz fünf – H. Bracke mit 930 Kilometern; Platz vier – Monika Halmans mit 960 Kilometern; Platz drei – Marlene Fischer mit 1008 Kilometern; Platz zwei erreichte Erich Schmitz mit 1708 Kilometern, und den ersten Platz belegte Norbert Niersmann mit einer Leistung von 2368 Kilometern.

In Deutschland beteiligten sich 882 Kommunen am Stadtradeln. Bundesweit legten die Teilnehmer 53 552 869 Kilometer zurück.

Insgesamt war die erstmalige Teilnahme Kevelaers eine gelungene Aktion, wie Jordan fand. Sie berichtete, die Planungen für das kommende Jahr ständen daher schon in den Startlöchern.