Neuer Einsatzbus sorgte für Freude

Die Ehrenamtlichen der Verkehrskadetten der Verkehrswacht Kreis Kleve e.V. bekamen ein neues Einsatzfahrzeug

Das neue Fahrzeug ist einsatzbereit. Foto: privat

Nach elf Jahren hat das alte Fahrzeug der Verkehrskadetten viele Einsätze und Großveranstaltungen bewältigt. Zwischen 40 und 50 Einsätze jährlich – ob Parookaville, Weihnachtsmärkte oder Sportveranstaltungen, aber auch Einsätze der Verkehrswacht bei Kinderfesten, Schulanfangsaktionen und Verkehrssicherheitstagen – leisten die ehrenamtlichen Helfer immer wieder. Daher war es nun an der Zeit, dass mit sauberer Antriebstechnik und höherem Fahrkomfort des neuen Citroen Jumpy des Autohauses Küppers aus Goch die zukünftigen Aufgaben der Verkehrswacht Kreis Kleve e.V. angegangen werden.

Umso erfreuter waren die Verkehrswachtler, als sie in der Zevens-Stiftung einen Hauptsponsor gefunden haben, der von der Verkehrssicherheitsarbeit, mit einem Schwerpunkt in der Jugendarbeit, überzeugt ist. Während eines Einsatzes auf dem Klever Stadtfest übergab Benno Hufschmidt, Geschäftsführer der Zevens GmbH, in Anwesenheit von Hans-Theo Küppers das neue Fahrzeug an Vorstand und Kadetten der Verkehrswacht Kreis Kleve e.V., die sich mit einer Warnweste mit Unterschriften der Vereinsangehörigen als Geschenk bei Hufschmidt bedankten.

Im Anschluss an die Übergabe segnete Gründungsmitglied und Ehrenvorsitzender der Verkehrswacht Kreis Kleve e.V., Max Puttkammer, zugleich emeritierter Diakon in Emmerich, das neue Fahrzeug ein und gab den Fahrern einen Segenswunsch für eine weiter allzeit sichere Fahrt mit auf den Weg.