Am Kreuzweg und im Marienpark gibt’s Kunst zu sehen

Neue Madonnari-Werke in Kevelaer aufgestellt


Bilder des Madonnari-Festivals sind derzeit im öffentlichen Raum in Kevelaer zu sehen. Foto: DdB

Seit kurzem finden sich auf dem Kreuzweg und in dem Marienpark in Kevelaer neue großformatige Kunstwerke. Die Bilder stammen vom vergangenen Internationalen Madonnari-Festival, das 2019 in Kevelaer stattfand.

Im Auftrag der Abteilung „Tourismus & Kultur“ der Kevelaerer Stadtverwaltung wurden diese nun vom Betriebshof der Wallfahrtsstadt gegen die vorherigen Madonnari-Bilder aus dem Jahr 2017 eingetauscht.

Fredda Wouters, die künstlerische Leiterin der Internationalen Madonnari-Festivals, freut sich über die neuen Kunstwerke: „Gerade jetzt in Coronazeiten stelle ich fest, dass Kunstausstellungen im öffentlichen Raum unter freiem Himmel besonders Zulauf bekommen. So erhalte ich für meine vergangenen ‚Streetart‘ Projekte, wie beispielsweise die ‚Wood Art Gallery‘ und ‚Rhine Side Gallery‘ in Krefeld, nun vermehrt positives Feedback.

Hier in Kevelaer erfüllt nun die Präsentation dieser Madonnari-Bilder die Sehnsucht nach Kunst: Die Kunst kommt zu den Menschen, man muss also nicht in ein Museum oder einen Ausstellungsraum gehen, sondern kann ihr einfach beim Spaziergang an der frischen Luft begegnen.…