Mit neuem Album im Gepäck zu Besuch in Kevelaer

WDR 4 und Stadtmarketing Kevelaer präsentieren Purple Schulz mit seinem Album „Nach Wie Vor“

WDR 4 und das Stadtmarketing Kevelaer präsentieren am 21. November 2020 den Popmusiker Purple Schulz. Foto: Ben Schulz

Pünktlich zum 35-jährigen Bestehen seines Klassikers „Sehnsucht“ blickt der Kölner Songschreiber, Buchautor und Radiomoderator Purple Schulz mit seinem neuen Album „Nach Wie Vor“ zurück auf sein Lebenswerk. Mit seiner Musik prägte er den Soundtrack der 80er Jahre – und hinterlässt überall, wo er auftritt, bis heute einen bleibenden Eindruck. Am 21. November 2020 präsentieren WDR 4 und das Stadtmarketing Kevelaer den Sänger im Konzert- und Bühnenhaus der Wallfahrtsstadt. Der Vorverkauf läuft bereits.

Songs wie „Verliebte Jungs“, „Kleine Seen“ oder „Du hast mir gerade noch gefehlt“ sind längst Klassiker – und seine melancholische Hymne „Sehnsucht“ mit dem markerschütternden Schrei „Ich will raus!“ brachte 1984 nicht nur das Lebensgefühl einer Generation auf den Punkt, sondern ist ganz einfach unvergessen. Dabei hält Purple Schulz seinem Publikum durchaus den Spiegel vor, prangert Doppelmoral und Missstände an – auf sympathisch-schelmische Art und mit seinem typisch rheinischen Humor.

Coole Jazz-Nummer und opulentes Klangkunstwerk

Zu hören sind in Kevelaer Lieder, die Purple Schulz nach wie vor wichtig sind und die bis heute nichts von ihrer Aktualität eingebüßt haben, darunter „Immer nur leben“, „Der Stand der Dinge“ und „Durch Ruinen“. In völlig neuem musikalischem Gewand ohne die Synthesizer-Sounds der Vergangenheit erklingt beispielsweise „In dieser Nacht“ als coole Jazz-Nummer. Aus „Schwalben“ wird ein kleiner, aber vor allem zeitloser Gitarren-Folksong und aus „Der Wal“ ein opulentes Klangkunstwerk von epischen Ausmaßen.

Virtuos begleitet wird Purple Schulz bei seinem Auftritt von Markus Wienstroer an Gitarre, Violine und Banjo. Das Publikum kann sich am Samstag, 21. November 2020, auf einen spannenden und unterhaltsamen Abend freuen, an dessen Ende man sich gleichermaßen umarmt, amüsiert und gerührt fühlen wird.

Eintrittskarten sind beim Service-Center im Erdgeschoss des Rathauses der Wallfahrtsstadt Kevelaer, Peter-Plümpe-Platz 12, Tel. 02832/122-991, erhältlich.