Ministerpräsident im Exklusivinterview mit der „Denkpause“

Während die letzte Ausgabe des Schülermagazins „Denkpause“ am Kevelaerer Kardinal-von-Galen-Gymnasium mit einem Interview überraschte, das den für die Gymnasien unserer Region zuständigen Dezernenten in Düsseldorf, Dr. Wilfried Johannes Bentgens, vorstellte, ist der Aufmacher des ersten Heftes in diesem Jahr schon etwas ganz Besonderes: „Wer ist Armin Laschet?“, heißt es da groß auf der Titelseite neben einem Foto des NRW-Ministerpräsidenten. Und darunter „Unser Ministerpräsident exklusiv im Interview mit der KvGG-Schülerzeitung“.

Bereits seit ein paar Monaten arbeiten Chefredakteurin Maria Perau ( Kl. 11) und ihre Stellvertreterin Lina Martens (Kl. 10) schon an dieser Geschichte, an Absprachen, Terminen, Schriftwechsel und an der Autorisierung der endgültigen Textfassung. „Inzwischen ist er fast täglich in Fernsehnachrichten und anderen Sendungen zu sehen und arbeitet als stellvertretender Parteivorsitzender der CDU Deutschlands seit Monaten intensiv mit an der neuen Regierungsbildung. Jetzt ist unser ,Landesvater‘, der Ministerpräsident Armin Laschet, der Aufmacher dieser Denkpause-Ausgabe… Wir sind auf jeden Fall, ehrlich gesagt, ziemlich stolz darauf, dieses Interview mit dem Ministerpräsidenten jetzt in der DP zu haben“, ist im Editorial der Beiden zu lesen, die entsprechend dem NRW-Schulgesetz und dem Presserecht die „Denkpause“ eigenverantwortlich herausgeben.

Aber auch eine ganze Reihe interessanter anderer Themen wird auf den insgesamt 64 DIN-A4-großen Farbseiten aufgegriffen. So berichten zum Beispiel Jolina Schmidt und Ben Vos (Kl. 9) über das ganztägige Projekt des Faches Englisch, bei dem das englischsprachige „White Horse Theatre“ mit drei Stücken für alle über siebenhundert Schüler im Kevelaerer Konzert- und Bühnenhaus gastierte. Julius Riegel (Kl. 12) präsentiert seine Rechercheergebnisse zu den Themen „Erneuerbare Energien“ und „Elektroautos“. Katharina Zorn und Saskia Schumann (Kl. 12) beschreiben ihre Ideen, was man handgemacht und geschmackvoll zum Muttertag verschenken könnte. Lina Jakomin (Kl. 9) stellt „Vergessene Klassiker der Filmgeschichte“ vor. Und Athena Riegel (Kl. 10) setzt sich in ihrem Beitrag „Staat und Kirche – Kirche und Staat“ mit den Wechselbeziehungen zwischen den beiden „Mächten“ auseinander.

Außerdem dürfen natürlich die Vorstellung neuer Referendare, das DP-Horoskop, die Buch- und Filmbesprechungen wie die Kritik zu „The Maze Runner“ und die DP-Veranstaltungstipps für die kommenden Monate nicht fehlen.

Ab sofort gibt’s das Schülermagazin, das jetzt seit über zwanzig Jahren ununterbrochen erscheint, in jeder großen Pause am Schülerzeitungsstand in der KvGG-Pausenhalle – solange der Vorrat reicht.