Meteorologen aus China besuchen Kevelaer

Foto: Nick

Eine Delegation aus China war am Donnerstag, 29. November, zu Besuch in der Wallfahrtsstadt Kevelaer. Die Meteorologen wollten sich vor Ort einen Überblick über die konkreten Maßnahmen verschaffen, die deutsche Kommunen bezüglich des Klimaschutzes ergreifen. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Bürgermeister Dominik Pichler, der im Kevelaerer Ratssaal auf die Stadtgeschichte und die Tradition der Wallfahrt näher einging, folgte ein Vortrag der Kevelaerer Klimaschutzbeauftragten Nina Jordan. Daran schlossen sich eine Stadtführung durch die Innenstadt sowie eine Fahrt zum Bürgerwindpark nach Twisteden an. Um den Besuch für die chinesischen Gäste endgültig unvergesslich zu machen, nahmen alle ein kleines Fläschchen „Pilgertropfen“ mit auf ihren weiteren Weg.